Handwerk stärkt Kurswesen im Landkreis Biberach

Kreishandwerkerschaft Biberach und Handwerkskammer Ulm legen Bildungsprogramm neu auf.

Die Kreishandwerkerschaft Biberach und die Handwerkskammer Ulm haben ihr gemeinsames Weiterbildungsangebot aktualisiert. Über 30 Kurse aus Betriebswirtschaft und Technik stehen für die 2.500 Handwerksbetriebe mit Ihren über 15.000 Beschäftigen in der Region zur Wahl.


„Unsere Bildungsangebote sind modern, werthaltig und anspruchsvoll. Wir Handwerker sind am Puls der Zeit und wollen weiter die Unterstützung liefern, welche den Betrieb und unsere Mitarbeiter voran bringen“, betont Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm. „Für unsere Betriebe ist die Weiterbildung ihrer Fachkräfte ein zentrales Thema. Durch die Partnerschaft mit der Handwerkskammer Ulm können wir den Qualifikationsbedarf vor Ort noch besser und detaillierter abdecken“, ergänzt Fabian Bacher, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Biberach. Handwerk- und Industriebetriebe profitieren gleichermaßen von der gemeinsamen Bildungsinfrastruktur.


Die Kooperation fokussiert sich insbesondere auf die Bereiche Metall, Elektro- und Feinwerktechnik. Auch die Themenbereiche der CAD-, Pneumatik- und Hydrauliktechnik werden durch ein breites Kursangebot abgedeckt. Darüber hinaus wurde das betriebswirtschaftliche Angebot aktualisiert und Firmenlehrgänge im Betrieb aufgenommen. 


Vorteile für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Beide Bildungsträger sind als Einrichtungen nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg anerkannt. Viele der Seminare werden durch die Fachkursförderung des Landes und der Europäischen Union unterstützt. Für die Meisterkurse gibt es interessante Fördermöglichkeiten über das Meisterbafög.


Infoveranstaltung
Nähere Infos dazu und zum gesamten Bildungsprogramm gibt es am 10. März 2017 um 17:30 Uhr im Kreisberufschulzentrum in Biberach, Raum 512.


Ansprechpartner für die Lehrgänge:

  • Kreishandwerkerschaft Biberach, Ursula Kammerer, Tel. 07351 5092-33, u.kammerer@kreishandwerkerschaft-bc.de
  • Handwerkskammer Ulm, Sabrina Witte, 0731 1425 732, s.witte@hwk-ulm.de


22. Februar 2017

Philipp Hilsenbek
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Kontakt für Presseanfragen und Veranstaltungstermine
Fachbereichsleiter/-in
Handwerkskammer Ulm

Telefon: 0731 1425-6103
Telefax: 0731 1425-9103

nach oben