Ausbildungsbotschafter werben erfolgreich fürs Handwerk

Handwerkskammer Ulm und Landespolitik ziehen positive Zwischenbilanz

Ausbildungsberatung auf Augenhöhe ist die Devise des Projekts der „Ausbildungsbotschafter“. Die Handwerkskammer Ulm hat nun gemeinsamen mit der baden-württembergischen Landesregierung ein positives Zwischenfazit gezogen. Insgesamt sind im HWK-Gebiet rund 150 junge Azubis an Schulen aktiv: Das Ziel: Auszubildende unterstützen Schüler bei der Berufsorientierung.

Die Koordinatorin der Ausbildungsbotschafter der Handwerkskammer Ulm, Karin Schäfer: „Die Azubis berichten anderen Jugendlichen von ihren Erfahrungen. Die Ausbildungsbotschafter können die vielen Fragen sehr konkret und authentisch beantworten - in der Sprache der Jugendlichen.“ Für viele Schüler seien neben den Gehaltsvorstellungen auch die persönlichen Chancen im Fokus. Schäfer: „Diese sind bei unseren Handwerksbetrieben, direkt vor Ort in der eigenen Stadt und vor der Haustüre, bestens.“ Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, möchte das Projekt weiter ausbauen: „Wir wollen noch mehr Jugendliche ansprechen und die großartigen Chancen einer Ausbildung im Handwerk in der ganzen Fläche aufzeigen. Die Ausbildungsbotschafter erreichen die Jugendlichen an der richtigen Stelle. Einem Gleichgesinnten schenkt man verständlicherweise mehr Vertrauen als glatten Werbebotschaften oder Statistiken. Wir kommen gerne in jede Dorfschule und jedes Gymnasium“, so Mehlich. 

Die Handwerkskammer Ulm sucht weiter aktive Handwerksbetriebe und Azubis aus dem 2. und 3. Lehrjahr, die motiviert sind und Spaß daran haben, Jugendlichen einen Einblick in ihren Berufsalltag zu geben.

Alle Infos zum den Ausbildungsbotschaftern gibt es bei der Koordinatorin der Ausbildungsbotschafter, Karin Schäfer, Telefon 0731 1425-6250, E-Mail: k.schaefer@hwk-ulm.de oder online unter http://www.hwk-ulm.de/ausbildung/nachwuchswerbung/ausbildungsbotschafter.html
 

19. Mai 2017

Ansprechpartnerin

Karin Schäfer
Koordination Ausbildungsbotschafter, Nachwuchswerbung
Handwerkskammer Ulm

Telefon: 0731 1425-6250
Telefax: 0731 1425-9250

v.l. die Koordinatorin der Ausbildungsbotschafter Karin Schäfer mit Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut beim vergangenen Ausbildungsbotschafterkongress in Stuttgart, Foto: Handwerkskammer Ulm

nach oben