Noch 1.001 Chancen offen für eine Zukunft im Handwerk

Junge Menschen können noch eine Lehrstelle finden – Informationen und Unterstützung gibt’s auf dem Obstwiesenfestival

Im Gebiet der Handwerkskammer Ulm sind aktuell noch 1.001 Lehrstellen unbesetzt. Die Handwerksbetriebe in der Region sind auch jetzt noch offen für Bewerbungen und wollen ihren Fachkräftebedarf über die eigene Ausbildung decken. Damit stärken sie die regionale Wirtschaftskraft und schaffen Zukunft für junge Menschen in handwerklichen Berufen. Die Dienstleistungsangebote der Handwerkskammer Ulm wie Lehrstellenbörse oder die App Lehrstellenradar bieten Orientierung für junge Menschen, die noch auf der Suche sind.


Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm: „Jeder junge Mensch, der sich für eine Ausbildung im Handwerk entscheidet, entscheidet sich für eine glänzende, berufliche Perspektive. Mit einer Ausbildung als Fundament, stehen alle Türen offen – bis hin zum Studium.“


Auf dem Obstwiesenfestival in Dornstadt wird die Handwerkskammer Ulm über die Chancen, die eine Ausbildung bietet informieren und lädt ein zum handwerklichen Ausprobieren und Basteln. Am 17. August 2018 berichten junge Ausbildungsbotschafter von ihrer Arbeit in den Handwerksbetrieben.


Mehlich: „Über Ausbildungsbotschafter, Bildungspartnerschaften, Hochschulkooperationen oder passgenaue Beratungen von Betrieben und Azubis unterstützen wir unsere Handwerksbetriebe bei der Nachwuchssuche. Unser Ziel ist es, die passenden jungen Menschen und Betriebe zusammenzubringen. So können beide Seiten profitieren und Handwerk macht Spaß.“

Zahlen aus den Regionen

  • Ostalbkreis: 167 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 169.
  • Landkreis Heidenheim: 62 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 57.
  • Stadtkreis Ulm: 88 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 94.
  • Alb-Donau-Kreis: 172 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 121.
  • Landkreis Biberach: 143 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 161.
  • Landkreis Ravensburg: 241 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 206.
  • Bodenseekreis: 128 offene Lehrstellen. Der Vergleichswert in 2016 lag bei 142.


8. August 2017

Veronika Thanner
Kommunikation, Politik und Öffentlichkeit, Kontakt für Presseanfragen und Veranstaltungstermine
Fachbereichsleiter/-in
Handwerkskammer Ulm

Telefon: 0731 1425-6103
Telefax: 0731 1425-9103

Die Dienstleistungsangebote der Handwerkskammer Ulm wie Lehrstellenbörse oder die App Lehrstellenradar bieten Orientierung für junge Menschen, die noch auf der Suche sind.(Foto: Guido Serino)

nach oben