Begabtenförderung berufliche Bildung

Hervorragende Leistungen bei der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung (Durchschnitt 1,9 oder besser) können mit einem Stipendium für die Weiterbildung honoriert werden. Die Aufnahme in das Förderprogramm muss vor dem Erreichen des 25. Lebensjahres erfolgen.

 

Den Stipendiaten stehen im Zeitraum von drei Jahren bis zu 7.200 Euro für die Finanzierung anspruchsvoller berufsbegleitender Fortbildungsmaßnahmen zur Verfügung.

Antrag auf Aufnahme in die Begabtenförderung

Um in die Begabtenförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aufgenommen werden zu können, füllen sie bitte nachfolgenden Antrag aus und senden uns diesen zu.

Wer führt das Förderprogramm durch?

Wenn Sie Ihre Gesellen- bzw. Abschlussprüfung im Kammerbezirk der Handwerkskammer Ulm abgelegt haben, dann wenden Sie sich bitte an uns.

Ansprechpartnerin

Kathrin Hörmann
Begabtenförderung
Handwerkskammer Ulm

Telefon: 0731 1425-6225
Telefax: 0731 1425-9225

nach oben