Lehrstelle oder Lehrling gesucht?

Die Handwerkskammer Ulm bietet ihren Betrieben als kostenlosen Service die Nutzung einer Lehrstellenbörse für den gesamten Kammerbezirk von der Jagst bis zum Bodensee an. Eine Lehrstellenbörse ist der einfachste Weg, handwerksinteressierten jungen Menschen qualifizierte Lehrstellen anzubieten.


Wie trage ich als Betrieb die freien Lehrstellen bzw. "Schnupperstellen" ein?
Ganz einfach: Sie gehen auf den Punkt „Eintrag hinzufügen“ und folgen dem Online-Eintragungsformular. Die rot gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, damit die Eingabe funktioniert. Am Ende des Eingabeformulars können Sie Ihr Angebot abschicken. Wir prüfen dann Ihre Angaben und stellen das Suchangebot in der Internetbörse frei. Bitte halten Sie dafür Ihre Betriebsnummer und Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse bereit. 
 

Wie suche ich als Schulabgänger bzw. Bewerber eine Lehr- oder Praktikastelle?
Sie müssen nur Ihren Wunschberuf und die Region angeben und können dann Lehr- oder Praktikastellen ansehen. Klicken Sie dann einen Betrieb an, erscheinen die vollständigen Kontaktdaten. Es besteht die Möglichkeit über den Druckbutton unten die gesamte Liste auszudrucken.
 

Auf der Homepage der baden-württembergischen Nachwuchskampagne www.handwerks-power.de finden Sie außerdem eine Übersicht über alle Lehrstellen, die bei den Baden-Württembergischen Handwerkskammern gemeldet sind. Gerne möchten wir auch auf die Ausbildungsbörse der Zimmerer-Innung verweisen, auf der Sie alle freien Lehrstellen im Zimmererhandwerk abrufen können.
Zur Zimmerer-Innung Ulm
Zur Zimmerer-Innung Biberach

Ihr Ansprechpartner

Jennifer Kwittung
Praktikabörse, Lehrstellenbörse, Nachwuchswerbung
Sekretariat
Handwerkskammer Ulm

Telefon: 0731 1425-6221
Telefax: 0731 1425-9221

Zur Lehrstellen- oder Praktikumsbörse

Die freien Lehrstellen und Praktikumsstellen werden stetig aktualisiert.

Das Lehrstellenradar

App zeigt freie Lehrstellen in der Region


Mehr als 8.000 Lehrlinge sind derzeit in der Lehrlingsrolle der Handwerkskammer Ulm eingetragen. Jedes Jahr starten rund 3.200 neue Auszubildende in ihre Lehre. Mit der neuen App können Jugendliche bei der Lehrstellensuche unkompliziert und kostenlos auf das Lehrstellenangebot zurückgreifen und sich unsere Angebotspalette direkt auf ihr Smartphone holen. Der Weg in eine Ausbildung und ins Handwerk ist ganz einfach.

Die neue Lehrstellen-App bildet alle aktuellen freien Lehrstellen im Gebiet der Handwerkskammer ab. Schülerinnen und Schülern haben so eine zeitgemäße und einfache Möglichkeit, sich über konkrete Ausbildungsmöglichkeiten in ihrer näheren Umgebung zu informieren. Mit einer Listen- oder Kartendarstellung zeigt der Lehrstellenradar freie Plätze an. Es gibt die Möglichkeit, nach Kriterien wie Region oder Wunschberuf selektieren zu lassen. Außerdem können Favoriten angezeigt werden.
 

                                       

 

 

 

 

 

 

AppStore Apple   Android PlayStore

 

Mit einer entsprechenden App wie z. B. Scan oder barcoo können Sie mit Ihrem iPhone (oder zum Beispiel QuickMarc für Android-Smartphones) direkt auf die richtige Seite im App-Store von Apple oder in den Andoroid Market wechseln.

 

nach oben