TQplus Zertifikatsübergabe


Die gemeinsame Qualifizierung junger Flüchtlinge im Bereich Metall ist erfolgreich abgeschlossen. Auf Initiative der Wieland-Werke AG hatten die Ulmer Bezirksgruppe von Südwestmetall und die Handwerkskammer Ulm im ersten Halbjahr eine Initiative zur Ausbildung dieser Menschen mit Migrationshintergrund gestartet.
 

An der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm wurden seit dem Frühjahr junge Flüchtlinge an Metallberufe herangeführt. Grundlagen der beruflichen Theorie, die Vermittlung der Sprache sowie der praktischen Anwendungen standen dabei im Fokus der Lehrinhalte. In einem zweiten Schritt wurden die Teilnehmer in interessierte Betriebe zur Praxiserprobung und zu entsprechenden Praktika vermittelt. Federführend beteiligt waren hier die Wieland-Werke AG, die Heidelberg Manufacturing Deutschland GmbH, die Magirus GmbH sowie Brehm Präzisionstechnik GmbH & Co. KG. Projektorganisation und Durchführung erfolgt über die BBQ gGmbH. Die Teilnehmerakquise und Finanzierung erfolgte durch die Agentur für Arbeit und die Jobcenter.
 

nach oben