Kooperative Berufsorientierung

 

Mit Hilfe des Projekts „Kooperative Berufsorientierung“ werden  gezielte Berufsorientierungsangebote geschaffen, die die Berufs- und Studienwahl vorbereiten und eine reflektierte und auf praktischen Erfahrungen beruhende Berufswegeplanung ermöglichen.


Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe an allgemein bildenden Schulen sowie Schülerinnen und Schüler an beruflichen Gymnasien.

 

Die Schülerinnen und Schüler führen während eines Schuljahres ein Projekt durch und stellen unter Einbeziehung eines oder mehrerer Betriebe ein Produkt her. Sie probieren sich in einem oder mehreren Berufsfeldern aus, setzen sich mit ihren Kompetenzen anhand des Projekts durch Einbindung des Lernortes Betrieb praktisch auseinander und reflektieren ihre Erfahrungen im Hinblick auf mögliche berufliche Perspektiven. Die gemeinsame Arbeit an einem Projektthema führt zur Stärkung von Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit und vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine größere Sicherheit bei der Berufswahl.

 

Die Förderung des Projekts Kooperative Berufsorientierung umfasst für die Handwerkskammer Ulm den Schulamtsbezirk Markdorf, das heißt den Landkreis Ravensburg und den Bodenseekreis.

 

Die Projektmitarbeiterin begleitet an den teilnehmenden Schulen das Projekt in regelmäßigen Präsenzstunden und gibt den Schülerinnen und Schülern einen Orientierungsrahmen vor und setzen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern das Projekt um.

 

Dieses Projekt wird vom Land Baden-Württemberg getragen und vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Ansprechpartnerin:

Cecile Bardua
Nachwuchswerbung
Projektmitarbeiterin "Kooperative Berufsorientierung"
Bildungsakademie Friedrichshafen

Telefon: 0731 1425-4026
Telefax: 0731 1425-4010

nach oben