Vergaberecht / VOB

Vergaberecht

Bei der Verteilung von öffentlichen Aufträgen besteht ein Regelungsbedürfnis damit es zwischen den Unternehmen zu einem marktgerechten Wettbewerb kommen kann und öffentlichen Mittel möglichst wirtschaftlich verwendet werden können. Diesem Bedürfnis wird durch das Vergaberecht Rechnung getragen. Das Vergaberecht umfasst dabei die Gesamtheit der Regeln und Vorschriften, welche ein Träger der öffentlichen Gewalt bei der Beschaffung von sachlichen Mitteln und Leistungen zu beachten hat.

VOB

Als Ausgestaltung dieses Vergaberechts wurde für Bauleistungen die Vergabe und Vertragsordnung (VOB) entwickelt. Sie enthält in ihrem Teil A die allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen. Die VOB bietet zudem in ihrem Teil B einen partnerschaftlich ausgerichteten Musterbauvertrag für das öffentliche Bauen. Dieser Teil B ist für all diejenigen Interessant, welche Bauleistungen ausführen oder ausführen lassen, da die grundsätzlich geltenden Vorschriften des BGB für viele Probleme des Baurechts keine spezifischen Lösungen bieten. Der Teil C der VOB enthält eine Sammlung von allgemeinen, technischen Vertragsbedingungen (ATV), die gleichzeitig auch als DIN-Normen herausgegeben wurden.

nach oben