Umweltlabel "Holz von Hier"

Mit dem Umweltzeichen und Herkunftsnachweis „Holz von Hier“ für klima- und umweltfreundliche Holzbauten und Innenausbauten punkten und neue Zielgruppen erschließen.

 

Mit dem Umweltzeichen „Holz von Hier“ werden besonders klima- und umweltfreundliche Holzprodukte ausgezeichnet, vom Bauholz, über Holzbauten bis hin zu Möbeln und Innenausbau.

 

Immer mehr Menschen fangen an, zu hinterfragen, wie wir leben und konsumieren. Viele Kunden werden immer kritischer und bewusster beim Einkauf. Diese neue „Superzielgruppe“ wird Lohas genannt (nach englisch Lifestyles of Health and Sustainability). Sie sind oder wären auch potentielle Handwerkskunden, denn die Lohas legen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, Ökologie und Qualität uns sind sogar bereit, für entsprechende Produkte mehr Geld auszugeben.

 

Bei Holzprodukten geht es dabei um mehr, als dass das Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammt. Wie zahlreiche Marktstudien belegen, ist vor allem der Aspekt regionaler Herkunft der Produkte ein wichtiges Thema für diese neuen Zielgruppen.

 

„Holz von Hier“ wurde mit besonderem Blick auf mittelständische Unternehmen und das Handwerk entwickelt. Daher ist die Nutzung auch sehr einfach und ohne großen Aufwand möglich. „Holz von Hier“ ist ein echtes Umweltzeichen ISO Typ 1, dennoch entfällt eine zeitraubende jährliche Betriebsprüfung und damit auch entsprechende Kosten.

 

Inzwischen haben sich zahlreiche Schreiner, Zimmerer und viele andere Unternehmen dem Netzwerk angeschlossen und können ihren Kunden damit für ihre Produkte und Bauwerke zeigen, dass das verarbeitete Holz kurze Wege hinter sich hat und besonders umwelt- und klimafreundlich ist. Mit einer entsprechenden Urkunde werden dabei nicht die Betriebe, sondern die einzelnen Produkte ausgezeichnet. Daher müssen sich die Firmen auch nicht komplett auf neue Verfahren einstellen, sondern können einfach ihr Portfolio erweitern.

 

„Holz von Hier“ wird seit Anfang 2014 besonders in Baden-Württemberg systematisch und in der Fläche verbreitet und gefördert. Hierzu arbeitet die Initiative mit verschiedenen Partnern zusammen, so dass eine flächendeckende Versorgung mit entsprechend zertifizierten Materialien gewährleistet ist.

 

Wer sich über „Holz von Hier“ und die Möglichkeiten für Handwerksbetriebe informieren möchte, kann sich direkt an die Initiative wenden. Ansprechpartner sind Gabriele Bruckner und Philipp Strohmaier, Tel.: 0179-410 56 93, E-Mail: info@holz-von-hier.de.

 

Ansprechpartner

Elisabeth Maeser
Umweltschutz, Bauleitplanung, Energieeffizienz, Verkehr
Fachbereichsleiter/-in
Handwerkskammer Ulm

Telefon: 0731 1425-6370
Telefax: 0731 1425-9370

nach oben