Lass den Klick in Deiner Stadt

Medien-Aktion stärkt das Handwerk

 

Mit einer gemeinsamen Aktion haben sich bundeslandübergreifend die Handwerkskammern Schwaben in Augsburg und Ulm gegen Geschäfte im Internet ausgesprochen, denn diese können dem Handwerk und dem Einzelhandel schaden und der Region Kaufkraft entziehen.

 

Die Medienpartner Regio TV Schwaben und Donau 3 FM tragen die Kampagne "Lass den Klick in Deiner Stadt" in die Region hinaus.

 

Derzeit überlegen sich immer mehr Kunden, ihre Konsumgeschäfte und ihre Auftragsvergabe an Handwerker übers Internet abzuwickeln. Neben der unsicheren Ausführung der Geschäfte und der komplizierten Gewährleistung fehlt zudem der persönliche Kontakt von Mensch zu Mensch. Dagegen wehren sich die Aktionspartner der neuen Kampagne "Lass den Klick in Deiner Stadt."   

 

Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, warnt: "Alle Handwerkerleistungen, die sehr materialintensiv sind, wie zum Beispiel Heizungsbauer oder Elektriker, sind von der Auftragsvergabe via Internet besonders negativ betroffen. Menschliche Arbeit ist zum Glück mit einem Klick über den kalten Bildschirm nicht so einfach auszutauschen." Die erfolgreiche Aktion läuft noch bis Ende September.

Info:

Die Aktion "Lass den Klick in Deiner Stadt" von Regio TV Schwaben, Donau 3 FM, den Handwerkskammern Schwaben in Augsburg und Ulm sowie weiterer Partnern läuft seit Mitte August und geht noch bis Ende September. Betriebe, die sich beteiligen wollen und einen Aktions-Aufkleber z.B. ins Schaufenster oder auf das Firmenfahrzeug kleben wollen, können sich melden unter info@donau3fm.de oder t.kiessling@hwk-ulm.de (Tel. 0171-83 79 732).

nach oben