3G-Zutrittsregelung in den Bildungsakademien

Um Ihnen größtmöglichen Schutz und Sicherheit während Ihren Präsenzveranstaltungen zu bieten, haben wir unser Hygienekonzept verschärft:  

3G-Zutrittsregelung: nur mit einem  

  • Impfpass oder 
  • Genesungsnachweis oder  
  • negativen Testergebnis 

ist die Kursteilnahme vor Ort möglich. Der Nachweis muss täglich gegenüber den Beauftragten bzw. den Dozierenden in den Liegenschaften erbracht werden. Bei Erstzutritt in unsere Bildungsstätten ist ein gültiger negativer Bürgertest oder eine entsprechende Arbeitgeberbescheinigung vorzuweisen.

Weiterhin bleibt das Tragen einer FFP2-/N95-/KN95- oder medizinischen Maske auf allen Verkehrswegen Pflicht. In den Seminar- und Werkstatträumen gilt die Maskenpflicht bei Unterschreiten des Mindestabstands von 1,5 Metern.  

Bei Nichteinhaltung und/oder Verweigerung kommt unser Hausrecht zum Tragen.

Wir prüfen, inwiefern auf digitale Formate individuell je Qualifizierungsmaßnahme ausgewichen werden kann und informieren Sie gesondert.

Für alle Fragen rund um Ihre überbetriebliche Ausbildung, Fort- und Weiterbildung oder Meistervorbereitungskurse stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.