Browserwarning
4. Juni 2021

Wir verwenden die CoronaWarnApp

Die Bildungsakademien der Handwerkskammer Ulm möchten künftig dazu beitragen, lokale Infektionsketten noch besser zu bekämpfen und zu durchbrechen. Deshalb haben wir uns entschieden, durch Nutzung der CoronaWarnApp (CWA) eine einfache Möglichkeit zur digitalen Registrierung für die indirekte Warnung zu nutzen.

Dafür werden wir die CWA als digitale Check in-Möglichkeit zur Verfügung stellen. Parallel dazu werden wir an der schriftlichen Registrierung ebenfalls vorerst festhalten.

An unseren drei Standorten Bia Ulm, Bia Friedrichshafen, WBZU werden Sie in oder vor jedem Unterrichtsbereich (WBZU nur Haupteingang) vor der Kantine oder Besprechungsräumen den auf diesen Bereich passenden QR-Code zum An- und Abmelden mit der Corona-Warn-App finden. Die aktuellen Hygieneregeln gelten auch weiterhin.

Wie funktioniert das und warum unterschiedliche QR-Codes?:

  • Einfach den QR-Code zu Unterrichtsbeginn (check in) und zum Feierabend (log out) abscannen. Wird das ausloggen vergessen, ist es unproblematisch: nach 12 Stunden wird man automatisch ausgeloggt.
  • Die App kann kostenlos im Appstore, PlayStore oder bei GooglePlay etc heruntergeladen warden.
  • Verschiedene Codes, da verschiedene Bereiche: gibt es bspw. einen Ausbruch in Halle X und dort haben sich die Teilnehmer via Check In-Funktion registriert, werden diese automatisch und anonym über die App informiert. Unter der Voraussetzung, dass die erkrankte Person ihr Ergebnis in der App gespeichert hat.
  • Der entsprechende Check In hat also den Nutzen, dass man über die regelmäßige Aktualisierung der App (=einfaches Öffnen der Anwendung) automatisch gewarnt wird, wenn es zu einem kritischen Kontakt mit erkrankten Personen gekommen ist. Im Gegensatz zur luca-App bleiben die Daten bei einem selbst und werden nicht ans Gesundheitsamt übermittelt.
  • Natürlich ist die CWA-Registrierung freiwillig. Dennoch möchte ich Sie bitten, es selbst zu nutzen und v.a. auch Ihre Teilnehmer dazu zu animieren.
  • Seitens der Verwaltung werden die Teilnehmer künftig vorab über die Kurseinladungen und online über die Möglichkeit der digitalen Registrierung informiert.

Zum Erklärfilm