Browserwarning
11. Februar 2019

“Fit für die Ausbildung”

ESF-Förderprogramm für junge Menschen mit Migrationshintergrund.

Mit “Fit für die “Ausbildung” legt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ein neues Förderprogramm für (angehende) Auszubildende und Langzeitpraktikanten mit besonderen Unterstützungsbedarfen auf. Eine berufliche Ausbildung stellt junge Menschen mit Migrationshintergrund, unter anderem auch Geflüchtete, oftmals vor besondere Herausforderungen. Neben den Anforderungen, die aus der Berufsausbildung resultieren, müssen häufig Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, sowie fachliche Grundlagen bspw. in Mathematik geschaffen werden. Auch die Funktionsweise der Wirtschaft und das Verständnis für das wirtschaftliche Geschehen, sowie die eigenen Rolle im Wirtschaftsleben wollen kennengelernt und erprobt werden. Das Förderprogramm ermöglicht ein spezifisch zugeschnittenes Angebot aus verschiedenen Lerninhalten und das Lernen in Kleingruppen.

Dies umfasst insbesondere die Vermittlung und das praktische Üben von:

  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Grundlagen in Mathematik, Physik und anderen Fachrichtungen
  • Grundlagen der Wirtschaft und des Wirtschaftslebens
  • digitale (Grund-)Kompetenzen
  • Kommunikation und Umgang mit Kunden und Lieferanten, sowie innerbetriebliche Kommunikation
  • allgemeinen betrieblichen Standards, Prozessen und Arbeitsabläufen
  • Lernstrategien, Lerntechniken und Lerninstrumenten

Die genauen Termine und alle weiteren Informationen finden Sie im Flyer.

Das Ziel des Förderprogramms ist, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu zu befähigen, den Anforderungen einer beruflichen Ausbildung gerecht werden zu können.

Die Azubi-Akademie bietet hierzu entsprechende Seminare und Lehrgänge an. Bei Fragen sind Frau Juliane Krämer und Herr Norbert Maier gerne Ihre Ansprechpartner.

Downloads