Browserwarning


Startseite Handwerk 2025

 

Handwerk 2025

Handlungsfelder für die Wirtschaftsmacht von nebenan.

Das regionale Handwerk geht engagiert in die kommenden Jahre. Im Rahmen eines Zukunftsdialogs mit der baden-württembergischen Landesregierung diskutierten Handwerksbetriebe aus dem Handwerkskammer-Gebiet Ulm gemeinsam mit der Wissenschaft über die Zukunftsthemen des Handwerks. Im Zentrum standen Themenfelder wie die Digitalisierung, die Nachwuchsgewinnung und auch die Sicherung von Fachkräften.

Ebenso zentral: Welche Strategie und welche Organisation hat der Handwerksbetrieb von morgen? Dort, wo Betriebszahlen sinken, wird es beispielsweise weniger – dafür aber größere Firmen – geben. Alle Herausforderungen sind in einem Abschlussbericht zusammengefasst. Die Unternehmensberatung der Handwerkskammer Ulm hilft bei allen Themen.

Handwerk schafft Zukunft

Ausbildung im Handwerk als solide Basis für ein erfolgreiches Berufsleben. Eine Ausbildung im Handwerk bietet hervorragende Zukunftsperspektiven. Die Konjunktur produziert immer neue Höchststände, das Handwerk ist stark gefragt. In den nächsten …

mehr…

20 Jahre Ausbildung zum SHK-Kundendiensttechniker

Handwerkskammer Ulm plant bereits für 2019. In enger Zusammenarbeit zwischen der Handwerkskammer Ulm und den zuständigen Innungen entwickeln die Bildungsakademien der Handwerkskammer gezielt die Lehrinhalte ihrer Aus- und Weiterbildungen. So wurden …

mehr…

Handwerkskammer Ulm warnt vor Bürokratie und Mehrbelastung

Bewertungsgrundlage für die Grundsteuer muss bis Ende 2019 neu geregelt werden. In seinem jüngsten Urteil hat das Bundesverfassungsgericht die aktuelle Berechnungsgrundlage der Grundsteuer für unzulässig erklärt. Bis zum Jahresende 2019 hat …

mehr…

Informationen & Angebote

3 Tage Strategie & Personal in kleinen Betrieben des Handwerks

Rund 40% aller Handwerksbetriebe sind Ein-Mann-Betriebe, welche externer Beratung durchaus offen gegenüberstehen, jedoch in sehr vielen Beratungsförderungsprogrammen kaum Beachtung finden. Das Angebot 3-Tage-Strategie & Personal in kleinen Betrieben des Handwerks greift diese Problematik auf und bietet Beratung, speziell abgestimmt auf Kleinstbetriebe. Erfahren Sie mehr in unserem Merkblatt.

Intensivberatung für das Handwerk

Betrieben des Handwerks ist der systematische Umgang mit Themen wie Personalentwicklung, Wissensmanagement, Arbeitgebermarke oder Gesundheitsmanagement häufig genauso fremd wie der Umgang mit strategischer Unternehmensführung, Technologiemonitoring oder Innovationsmanagement. Daher soll unter anderem durch ein gefördertes Beratungsangebot eine Öffnung der Betriebe für diese Themen erreicht und die Betriebe bei der Entwicklung einer Personal- bzw. Unternehmensstrategie und bei deren Umsetzung unterstützt werden. Erfahren Sie mehr in unserem Merkblatt.