Browserwarning


Startseite Handwerk 2025

 

Handwerk 2025

Handlungsfelder für die Wirtschaftsmacht von nebenan.

Das regionale Handwerk geht engagiert in die kommenden Jahre. Im Rahmen eines Zukunftsdialogs mit der baden-württembergischen Landesregierung diskutierten Handwerksbetriebe aus dem Handwerkskammer-Gebiet Ulm gemeinsam mit der Wissenschaft über die Zukunftsthemen des Handwerks. Im Zentrum standen Themenfelder wie die Digitalisierung, die Nachwuchsgewinnung und auch die Sicherung von Fachkräften.

Ebenso zentral: Welche Strategie und welche Organisation hat der Handwerksbetrieb von morgen? Dort, wo Betriebszahlen sinken, wird es beispielsweise weniger – dafür aber größere Firmen – geben. Alle Herausforderungen sind in einem Abschlussbericht zusammengefasst. Die Unternehmensberatung der Handwerkskammer Ulm hilft bei allen Themen.

Erneut mehr Handwerksbetriebe für den regionalen Markt

Positiver Trend setzt sich fort – Handwerkskammer Ulm verzeichnet ein Plus von über 300 Betrieben Mit einem Zuwachs von 322 Betrieben geht das regionale Handwerk gestärkt ins neue Jahr. Zum Ende …

mehr…

Neuer Sachverständiger für das Handwerk berufen

Handwerkskammer Ulm vereidigt Benjamin Standecker aus Überlingen Die Handwerkskammer Ulm hat einen neuen Sachverständigen öffentlich bestellt und vereidigt: Benjamin Standecker aus Überlingen ist im Glaser-Handwerk neuer Sachverständiger im Gebiet der Handwerkskammer …

mehr…

„Der handwerkliche Mittelstand braucht die Unterstützung der Politik“

Vorstand der Handwerkskammer Ulm spricht mit Bundestagsabgeordneten in Berlin „Die Bundesspolitik bestimmt massiv die Bedingungen unseres regionalen Handwerks. Deshalb liefern wir regelmäßig unsere Argumente fürs Handwerk dorthin.“, so die Bilanz von …

mehr…

Informationen & Angebote

3 Tage Strategie & Personal in kleinen Betrieben des Handwerks

Rund 40% aller Handwerksbetriebe sind Ein-Mann-Betriebe, welche externer Beratung durchaus offen gegenüberstehen, jedoch in sehr vielen Beratungsförderungsprogrammen kaum Beachtung finden. Das Angebot 3-Tage-Strategie & Personal in kleinen Betrieben des Handwerks greift diese Problematik auf und bietet Beratung, speziell abgestimmt auf Kleinstbetriebe. Erfahren Sie mehr in unserem Merkblatt.

Intensivberatung für das Handwerk

Betrieben des Handwerks ist der systematische Umgang mit Themen wie Personalentwicklung, Wissensmanagement, Arbeitgebermarke oder Gesundheitsmanagement häufig genauso fremd wie der Umgang mit strategischer Unternehmensführung, Technologiemonitoring oder Innovationsmanagement. Daher soll unter anderem durch ein gefördertes Beratungsangebot eine Öffnung der Betriebe für diese Themen erreicht und die Betriebe bei der Entwicklung einer Personal- bzw. Unternehmensstrategie und bei deren Umsetzung unterstützt werden. Erfahren Sie mehr in unserem Merkblatt.