Browserwarning


Hilfe und Informationen für Friseure, Kosmetiker und Fußpflege

Ihr Ansprechpartner

Corona-Hotline für Handwerksbetriebe:

0731-1425-6900

Montag bis Freitag: 7:30 bis 17:30 Uhr

Was gilt für Friseurbetriebe?

Ab dem 4. Mai 2020 dürfen Friseure wieder öffnen und ihre Leistungen anbieten. Die dabei geltenden Hygiene-Vorgaben haben wir für Sie zusammengestellt:

Durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und dem Ministerium für Soziales und Integration Bade-Württemberg wurde am 29. April 2020 einzuhaltende Schutzmaßnahmen zum Start des Friseurbetriebs veröffentlicht.  Richtlinie zur Öffnung von Friseurbetrieben.

Neben diesen Vorgaben gelten auch die festgelegten Maßnahmen der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:  Arbeitsschutz, Hygiene, Antworten auf häufige Fragen.

Daneben gelten die allgemeinen Hygienevorgaben des Bundesarbeitsministeriums.



Praktische Hilfen auf einen Blick:

Richtlinie des Landes Baden Württemberg zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen in Friseurbetrieben.

Verbindliche Vorgaben der Berufsgenossenschaft:

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Friseurhandwerk.

In den Vorgaben der BG wird die Erhebung der Kundendaten gefordert. Folgende Unterlagen helfen Ihnen in der praktischen Umsetzung.

Allgemeine Hygienevorgaben des Bundesarbeitsministeriums.

Was gilt für Fußpflegestudios?

Auch Fußpflegestudios dürfen ab dem 4. Mai 2020 wieder öffnen und ihre Leistungen – auch mobil – anbieten. Dabei sind ebenfalls weitreichende Hygienevorgaben zu beachten.

Allgemeine Hygienevorgaben des Bundesarbeitsministeriums.

Daneben gelten die allgemeinen Hygienevorgaben des Bundesarbeitsministeriums.

Was ist mit Kosmetikstudios?

Ab Montag, 11. Mai 2020 dürfen auch Kosmetikstudios wieder öffnen. Genaue Vorgaben, unter welchen Bedingungen dies erfolgen darf, finden Sie hier.

Daneben gelten die allgemeinen Hygienevorgaben des Bundesarbeitsministeriums.



Verbindliche Vorgaben der Berufsgenossenschaft:

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Kosmetikstudios.



 



Hilfreiche Plakate zum direkten Ausdruck: Zu den Schildern.



Angebotsübersicht zum Bezug von Hygienebedarf:

Zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen ist viel Hygienebedarf notwendig. Der Zentralverband des Friseurhandwerks hat für Sie besondere Konditionen verhandelt und bietet eine umfassende Angebotsübersicht.