Browserwarning


Politische Positionen des Handwerks

Aufgabe einer Handwerkskammer ist es, die Interessen der regionalen Handwerksbetriebe gebündelt an die Politik heranzutragen und zu vertreten. Die Handwerkskammer Ulm ist insbesondere mit den Abgeordneten aus ihrem Kammergebiet in Kontakt.  Wir setzen uns dafür ein, dass Politiker die Sorgen und Herausforderungen der Handwerker kennen, verstehen und ernst nehmen. Das gilt für die Vertreter in den Gemeinderäten, in den Kreistagen, im Landtag, Bundestag und im Europäischen Parlament.

Die Positionen des regionalen Handwerks zu unterschiedlichen Themen:

Interessiert Sie, was Präsidium oder Vorstand der Handwerkskammer Ulm zu handwerkspolitischen Themen denken?

In der Deutschen Handwerks Zeitung (DHZ) äußern sie sich im Kommentar.





Berufsorientierung am WBZU - Solarthermie hautnah erleben

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm bekommt ein neues Demonstrationsobjekt Wie vermittelt man Jugendlichen anschaulich einen Eindruck von der Leistung der Sonne? Das Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer …

mehr…

Erneut mehr Handwerksbetriebe für den regionalen Markt

Positiver Trend setzt sich fort – Handwerkskammer Ulm verzeichnet ein Plus von über 300 Betrieben Mit einem Zuwachs von 322 Betrieben geht das regionale Handwerk gestärkt ins neue Jahr. Zum Ende …

mehr…

Neuer Sachverständiger für das Handwerk berufen

Handwerkskammer Ulm vereidigt Benjamin Standecker aus Überlingen Die Handwerkskammer Ulm hat einen neuen Sachverständigen öffentlich bestellt und vereidigt: Benjamin Standecker aus Überlingen ist im Glaser-Handwerk neuer Sachverständiger im Gebiet der Handwerkskammer …

mehr…