Browserwarning


Politische Positionen des Handwerks



Aufgabe einer Handwerkskammer ist es, die Interessen der regionalen Handwerksbetriebe gebündelt an die Politik heranzutragen und zu vertreten. Die Handwerkskammer Ulm ist insbesondere mit den Abgeordneten aus ihrem Kammergebiet in Kontakt.  Wir setzen uns dafür ein, dass Politiker die Sorgen und Herausforderungen der Handwerker kennen, verstehen und ernst nehmen. Das gilt für die Vertreter in den Gemeinderäten, in den Kreistagen, im Landtag, Bundestag und im Europäischen Parlament.

Die Positionen des regionalen Handwerks zu unterschiedlichen Themen:

Interessiert Sie, was Präsidium oder Vorstand der Handwerkskammer Ulm zu handwerkspolitischen Themen denken?

In der Deutschen Handwerks Zeitung (DHZ) äußern sie sich im Kommentar.

  • Die besten Fachkräfte“ (Vizepräsident Thomas Rüdiger in der Ausgabe 22-2017).
  • Meisterstolz“ (Präsident Joachim Krimmer in der Ausgabe 21-2017).
  • Wert des Handwerks“ (Vizepräsident Wilfried Pfeffer in der Ausgabe 20-2017).
  • In Bildung investieren“ (Präsident Joachim Krimmer in der Ausgabe 19-2017).
  • Zusammenarbeiten“ (Präsident Joachim Krimmer in der Ausgabe 18-2017).
  • Luft zum Atmen“ (Vorstand und Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und Infrastruktur Robert Smejkal in der Ausgabe 17-2017).
  • Weiter so…“ (Präsident Joachim Krimmer in der Ausgabe 16-2017).




Die besten Handwerksgesellen Deutschlands

Die besten Handwerksgesellen Deutschlands Neun der erfolgreichsten deutschen Handwerksgesellen kommen aus dem Ulmer Kammergebiet Der Handwerkernachwuchs aus dem Ulmer Kammerbezirk ist Spitzenklasse. Beim 66. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks gingen neun Bewerberinnen und …

mehr…

Handwerk will Schwarzarbeit eindämmen

Handwerk will Schwarzarbeit eindämmen Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm fordert zum politischen Handeln gegen Schwarzarbeit auf Um die Verstöße gegen das Handwerksrecht nachhaltig zu reduzieren, nimmt das Handwerk zwischen Jagst und Bodensee das …

mehr…

Die Tür zum Handwerk steht für alle offen

Die Tür zum Handwerk steht für alle offen Erster Geselle mit Flüchtlingshintergrund schließt im Ulmer Kammergebiet seine Handwerksausbildung ab Ahmad Haidari hat Ende Juli 2017 als erster Geselle im Kammergebiet seine Gesellenprüfung …

mehr…