Zusatzqualifikation ''Intelligente Gebäudetechnik und Systemvernetzung''

Technologische Zukunftsthemen

Sie sind Auszubildende oder Auszubildender der Elektrotechnik, vorzugsweise in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik und möchten sich schon während Ihrer Ausbildung in den Themen Intelligente Gebäudetechnik und Systemvernetzung vertiefen?

Wir bieten Ihnen ab Februar 2022 unsere Zusatzqualifikation „Intelligente Gebäudetechnik und Systemvernetzung“ an, die Sie während Ihrer letzten beiden Ausbildungsjahre absolvieren.

Zugangsvoraussetzungen

Als Auszubildender oder Auszubildende der Elektrotechnik (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker für Betriebstechnik) haben Sie die besten Voraussetzungen, um an der Zusatzqualifikation teilzunehmen.

Ihr Vorteil

Mit unserer Zusatzqualifikation setzen Sie bereits während Ihrer Ausbildung den Grundstein, um anschließend unsere geplante Fortbildung "Bachelor Professional in Intelligenter Gebäudetechnik und Systemvernetzung (HWK Ulm)" zu besuchen.

Sie lernen von Praktikern aus spezialisierten Handwerksbetrieben, von Dozierenden aus beruflichen Schulen und Lehrenden mit umfangreichem Fachwissen aus der Elektrotechnik.


Kursinhalte

Modul 1: Systemdefinition Smart Buildings und Smart Home
Modul 2: Schnittstellen Elektrotechnik und Gebäudeautomation
Modul 3: Bus- und Kommunikationstechnologien

Hinweis

Da die Zusatzqualifikation "Intelligente Gebäudetechnik und Systemvernetzung" im Rahmen eines Förderprojekts entwickelt wird, können wir Ihnen die Teilnahme zum aktuellen Zeitpunkt kostenfrei anbieten.

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Ihre Ansprechpartnerin



Telefon 0731 1425-7541
a.sohn@hwk-ulm.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.