Browserwarning

Aufbaukurs für Energieberater:
Wärmedämmung

Wichtige Information: Der Termin im November 2018 muss ins Frühjahr 2019 verschoben werden. Bitte melden Sie sich bei Interesse an einer Teilnahme bei Frau Salmann, bestenfalls mit Ihren Kontaktdaten per E-Mail. Sobald der neue Termin fest steht, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Wärmedämmung oder welcher Dämmstoff ist wann und wo der richtige. Im Seminar Wärmedämmung wird ein Überblick gegeben über sämtliche am Markt befindlichen Dämmstoffe, die wichtigsten Dämm-Verfahren für den Altbau, gesetzliche Grundlagen und Förderung. Die Wirtschaftlichkeit der Verfahren wird gemeinsam erarbeitet.

In diesem Kurs Wärmedämmung wird ein Überblick gegeben über sämtliche am Markt befindlichen Dämmstoffe, die wichtigsten Dämmverfahren für den Altbau, gesetzliche Grundlagen und Förderung. Die Wirtschaftlichkeit der Verfahren wird gemeinsam erarbeitet.

Systematik der Wärmedämmstoffe
- Platten-Dämmstoffe – welche Produkte für welchen Einsatzzweck?
- Matten-Dämmstoffe
- Stopf-Dämmstoffe
- Schütt-Dämmstoffe
- Einblas-Dämmstoffe (Besonderheit: für Kerndämmung von zweischaligem Mauerwerk geeignet)
- Sonder-Produkte

Ökologie der Wärmedämmstoffe
- Primärenergieeinsatz
- Recycling-Möglichkeiten
- Gesundheit und Entsorgung
- Nawaro

Systematik der nachträglichen Wärmedämmung

Tauwasser, Feuchtigkeit, Schimmel – Risiken und Gefahren

Einblasdämmung als Schlüsseltechnologie der energetischen Altbausanierung
- Kerndämmung zweischaliges Mauerwerk
- ERTEX-Dächer
- Vorgehängte Waschbeton-Fassaden-Elemente
- Kehlbalkenlagen
- Fußböden zum Keller auf Balkenlage
- Gebäudetrennfugen
- Bungalow-Dächer
- Drempel

EnEV, KfW, Passivhaus-Standard – Wirtschaftlichkeit von nachträglicher Wärmedämmung und Lebenszyklusbetrachtung
- Märchen und Mythen (Vorurteile) bzgl. der nachträglichen Wärmedämmung – und Argumente dagegen
- Komplett-Sanierung vs. Teilsanierung – Gegensätze?
- Dummheiten der nachträglichen Wärmedämmung – was ist überflüssig bzw. viel zu teuer?
- Wärmedämmung und ihre Akteure – wie sind diese einzuschätzen? (Architekten, Bauingenieure, Handwerker, Baustoffhandel, Verbraucherzentralen, Massen-Medien)

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Der Besuch des Kurses erfüllt die Anforderungen, um sich als bereits ausgebildeter Energieberater in die dena-Effizienz-Expertenliste eintragen zu lassen oder eine Verlängerung der Eintragung zu beantragen.

Weitere Informationen unter www.energie-effizienz-experten.de

Wichtige Information: Der Termin im November 2018 muss ins Frühjahr 2019 verschoben werden. Bitte melden Sie sich bei Interesse an einer Teilnahme bei Frau Salmann, bestenfalls mit Ihren Kontaktdaten per E-Mail. Sobald der neue Termin fest steht, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Ansprechpartnerin




Telefon 0731 17589-23
Fax 0731 17589-10
Manja.Salmann@wbzu.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.