Browserwarning

Elektrotechniker Teil I und II in Teilzeit

 

Lehrgang zur Vorbereitung auf den fachpraktischen Teil I und den fachtheoretischen Teil II der Meisterprüfung.

Zugangsvoraussetzungen

Gesellen oder Teilnehmer mit entsprechender Abschlussprüfung im Elektrotechniker-Handwerk.

Für die Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Abteilung Meisterprüfung.

 

Kursinhalte

Fachpraktischer Teil I
Projektierung und Fachkalkulation
Steuerungstechnik
Elektrische Maschinen
Gebäude-, Beleuchtungs- und Gerätetechnik
Datenübertragungstechnik
Telekommunikationstechnik
Fernwirktechnik
Gefahrenmeldetechnik
Videotechnik
Situationsaufgabe mit Fachgespräch

Fachtheoretischer Teil II
Elektro- und Sicherheitstechnik
Auftragsabwicklung
Betriebsführung und Betriebsorganisation

Hinweis

Im Teilzeitkurs werden der Teil I und der Teil II als Teilzeitkurs absolviert.
Im Teil II finden zu Kursbeginn 2 Vollzeitwochen und zum Kursende 4 Vollzeitwochen statt.
Es fallen zuzüglich zu den Kursgebühren weitere Kosten für Material (ca. 4.000 €), Bücher (ca. 400 €), Softwarelizenzen (155 €) sowie für einen DIN A4 Drucker und einen Laptop an.

Empfehlung:
Anforderungen an einen Laptop
Anschaffungskosten ca. 1000 Euro - 2000 Euro je nach Ausstattung und Hersteller



Prozessor:
Intel Core i5 besser Core i7 oder Core i9
AMD Ryzen 5 oder 7 besser 9 oder Threadripper

Arbeitsspeicher:
mindestenst 16GB, von Vorteil 32GB

Laufwerke:
SSD, mindestens 50 GB frei verfügbar, von Vorteil 256 GB

Grafikkarte/Display:
Auflösung 1920 x 1080 (Full HD), von Vorteil17" Zoll.
Folgende Grafikkarten sind geprüft und werden empfohlen:
Nvidia:
Quadro M2000 oder neuer (Mindestanforderung)
Quadro K2000 oder neuer (Mindestanforderung)
RTX 2070 Super oder neuer
GTX 1660 oder neuer
Quadro T2000 oder neuer
Quadro P2000 oder neuer
- Die Unterstützung von ATI Grafikkarten wurde nicht geprüft
- Aktuelle Treiber für Photobearbeitung und CAD
Hinweis:
Nvidia Gready Treiber werden nicht unterstützt. Sollten diese installiert sein, müssen diese geändert werden. Ein zügiges und stabiles Arbeiten hängt vor allem bei den CAD-Anwendungen im Wesentlichen von der Grafikkartenleistung ab.

Schnittstellen:
LAN-Anschluss 1 Gbit/s
WLAN 2,4/5 GHz-Band
internes oder externes DVD-Laufwerk (für die Softwareinstallation)
Scrollmaus mit mindestens 3 Tasten oder mehr
mindestens 2 x USB 2.0/3.0/3.1 oder mehr. 1 WSB-Port wird für Softwaredongles benötigt. In den Prüfungen belegt Ihr Drucker den 2. USB-Port.

Betriebssystem:
Windows 10 Professional 64 Bit
Hinweis: Die eingesetzte Software unterstützt ausschließlich Microsoft Windows! Mac-Books mit Windows-Emulatoren zeigten in der Vergangenheit Kompatibiliätsprobleme auf.

Software:
Aktueller Virenscanner, der Ausnahmen für diverse Verzeichnisse zulässt.
Installierter PDF-Drucker, der Formate bis mindestens DIN A3 unterstützt und keine Wasserzeichen einblendet. Idealerweise öffnet der PDF-Drucker das Dokument nach dem Erstellen
(das kann z.B. bioPDF)
Aktuelles Office (Microsoft oder kompatibel) mit mindestens Word und Excel.


Wichtige Hinweise:
Manche Dokumente werden nach dem Erzeugen weitergegeben und müssen von Dritten mit MS Office geöffnet werden.

Weitere Software für die Meistervorbereitung und die Prüfung wird in den ersten Kurswochen installiert.

Bitte installieren Sie die Programme auf ein lokales Laufwerk (z.B. Festplatte C:), das NICHT mit einer Cloud-Lösung synchronisiert wird!
Installieren Sie die Programme NICHT in einen persönlichen Ordner (z.B. Dokumente), weil diese Ordner von Windows in der Regel mit speziellen Schreib- und Leserechten versehen werden. LC-Top und DDS funktionieren sonst nicht richtig!

Zusätzlich zu beschaffen sind:
Drucker:
Farbdrucker mindestens DIN A4 für Ausdrucke während der Prüfungen mit vollständigem und aktuellem Druckertreiber.

Hinweis: Ein kompaktes Gerät bietet ein besseres Handling an den Prüfungstagen. Es muss nur drucken können und braucht keinen Scanner.

Wichtig:
In der Prüfung darf kein Bluetooth, kein LAN und auch kein WLAN genutzt werden. Deshalb bitte einen Drucker zum Anschluss an den USB-Port beschaffen!
Für Ausdrucke während des Unterrichts stehen Drucker der Bildungsakademie Ulm zur Verfügung.

USB-Stick (optional):
Nicht zwingend notwendig, im allgemeinen aber nützlich. 4 GB sind ausreichend.

Bitte unbedingt beachten!!!
Prüfung:
Der Prüfungsausschuss hat während den Prüfungen (und im Verdachtsfall auch noch direkt danach) das Recht, jederzeit Zugang zu Ihrem Geräti einzufordern, um darauf gespeicherte Informationen zu sichten. Das schließt auch Ordner mit privaten Informationen mit ein. Der Zugriff erstreckt sich auch auf alle Benutzerkonten auf dem Laptop. Ziel dabei ist, Täuschungsversuche aufzudecken.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Laptop und Ihr Drucker zumindest für die Vorbereitungsmaßnahme und während den Prüfungen Arbeitsgeräte sind. Halten Sie die Software auf dem Gerät möglichst schlank und aktuell. Wir empfehlen Ihnen dringend, keine Programme zu installieren, die nicht unbedingt für die Meistervorbereitung notwendig sind. Wir empfehlen Ihnen auch, den Laptop bis zum Prüfungsende ausschließlich mit schulischen Daten zu bespielen und keine privaten Informationen darauf zu speichern.

Möchten Sie ein bereits vorhandenes Gerät benutzen, empfehlen wir Ihnen, persönliche Daten zu sichern und vom Gerät für die Dauer der Bildungsmaßnahme zu entfernen. Weiterhin empfehlen wir Ihnen, nicht notwendige Programme vom Gerät zu deinstallieren. Bitte beachten Sie vor allem bei älteren Geräten zusätzlich die Systemanforderungen. Ein Ausfall des Geräts wegen zu schwacher Systemleistung oder zu vielen unnötigen Programmen kann zu ernsthaften Problemen während der Prüfung führen. Kontrollieren Sie bitte vor jeder Prüfung, dass Ihr Drucker für die Prüfungen mit ausreichend Toner/Tinte und Papier bestückt ist und von Ihrem Laptop auch erkannt und genutzt werden kann.
Eine Nachbestückung von Papier oder Toner/Tinte oder die Neueinrichtung des Druckers während einer Prüfung geht zulasten Ihrer Prüfungszeit.

Wegen eines technischen Defekts, der Nachbestückung/Neuinstallation des Druckers oder eines Programmabsturzes wird die Prüfungszeit in der Regel nicht verlängert!

Unser Tipp

Aufstiegs-BaföG
Nutzen Sie ihren individuellen Rechtsanspruch auf Förderung von beruflicher Aufstiegsfortbildung und die damit verbundenen finanziellen Vorteile.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Landratsamt oder online unter
www.aufstiegs-bafoeg.de

Nach der Meisterausbildung können Sie für den Geprüften Betriebswirt HwO erneut Aufstiegs-BAföG erhalten.


18.03.2021 — 30.09.2022



Köllestraße 55
89077 Ulm

Seminardauer

1220 Stunden

Gebühr

5.990 EURO

Teilnehmer

Max. 20 Teilnehmer

Zeiten

Fr: 13:00-21:00 Uhr
Sa: 07:00-17:00 Uhr

Kursnummer

10

Kurstyp

Teilzeit

Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs



Telefon 0731 1425-7132
Fax 0731 1425-9732
s.spang@hwk-ulm.de


18.03.2021 — 30.09.2022



Köllestraße 55
89077 Ulm

Ihre Ansprechpartnerin



Telefon 0731 1425-7132
Fax 0731 1425-9732
s.spang@hwk-ulm.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF


18.03.2021 — 30.09.2022
Max. 20 Teilnehmer
Es gibt noch freie Plätze
Details