Meisterkurs Friseur Teil I und II in Teilzeit

In Kooperation mit der Deutschen Friseurakademie

Innerhalb der Handwerksberufe steht der Meisterbrief für höchste Professionalität und Güte.
Sichern Sie sich durch die bestandene Meisterprüfung gute Aufstiegsmöglichkeiten, ob in der Selbstständigkeit oder als angestellter Friseurmeister, leitender Mitarbeiter oder als ersten
Schritt in Richtung Studium.

Die dfa-Meisterschule – Ihr Partner für den Meisterbrief.
Über 15 Jahren bereitet die dfa Meisterschule Friseure auf die Meisterprüfung vor. Über 2.500 Absolventen sprechen für sich.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Teilnahme am dfa-Meisterkurs ist die bestandene Gesellenprüfung im Friseurhandwerk vor einer anerkannten deutschen Kammer Voraussetzung. Berufliche Praxis ist von Vorteil.

Ihr Vorteil

Die dfa-Meisterschule versorgt Sie während des Kurses mit allen notwendigen Gebrauchs- und
Verbrauchsmaterialien lt. Vorgabe der dfa. Ihr persönliches Handwerks- und Schreibzeug bringen Sie bitte selbst mit.

Kursinhalte

Teil I (Fachpraxis)
Haar- und Kopfhautpflege, Haar- und Kopfhautbehandlung,
Frisurengestaltung (Kurzhaar und Hochsteck), Farbverändernde
Haarbehandlungen, Dauerwelle, kosmetische
Hautbehandlungen, Hand- und Nagelpflege, Nagel-Design
und dekorative Kosmetik

Prüfungsbereiche: Meisterprüfungsprojekt, Fachgespräch,
Situationsaufgabe - Dauerwelle - klassischer Herrenhaarschnitt
am Modell - Frisurgestaltung nach Vorlage am
Medienrohling

Teil II (Fachtheorie)
Angebotserstellung, Fachkalkulation, Kostenrechnung,
Arbeits- und Unfallschutz

Hinweis

Unterrichtsorte
Alle Teile des Meisterkurses können Sie auf dem Friseur-Campus in Neu-Ulm absolvieren.

Lehrgangsdauer
Teil I und II: 380 Unterrichtseinheiten.
Je Schulungstag lt. Stundenplan 10 Unterrichtseinheiten.

Unterrichtszeiten
Teilzeitkurs / am Wochenende:
Samstag – Montag, 8.15 Uhr bis 17.20 Uhr ca. 2x im Monat laut Stundenplan

Die Handwerkskammer Ulm ist für die Meisterschüler der dfa-Meisterschule zuständig.
Der Meisterprüfungsausschuss der HWK Ulm nimmt die Prüfung in allen Teilen ab.
Die Prüfungstermine werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

Unser Tipp

Bei Ihrer Weiterbildung zum Meister können Sie von der finanziellen Förderung durch das Aufstiegs-BAföG profitieren. Gefördert werden einkommens- und vermögensunabhängig die Lehrgangs – und Prüfungsgebühren von Vollzeit- und Teilzeitkursen sowie die Materialkosten des Meisterprüfungsprojekts. Absolvieren Sie die Kurse in Vollzeit können Sie zusätzlich einen Beitrag zum Lebensunterhalt beantragen. Dieser ist einkommens- und vermögensabhängig und wird individuell berechnet. Informationen erhalten Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de.
Beratung und Antragsstellung erfolgt beim zuständigen Landratsamt an Ihrem Wohnort.


22.01.2022 — 25.07.2022

Termin im Kalender speichern



Köllestraße 55
89077 Ulm

Seminardauer

380 Stunden

Gebühr

4.250 EURO

Teilnehmer

Max. 12 Teilnehmer

Zeiten

Mo,Sa,So: 08:15-17:20 Uhr

Kursnummer

18

Kurstyp

Teilzeit

Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs


22.01.2022 — 25.07.2022

Termin im Kalender speichern



Köllestraße 55
89077 Ulm

Ihre Ansprechpartnerin


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF


22.01.2022 — 25.07.2022
Max. 12 Teilnehmer
Es gibt noch freie Plätze
Details