Browserwarning

Kraft-Wärme-Kopplung - Kompetenz für den Wärmemarkt von heute und morgen

 

Ein energiereiches Doppelpack: Die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme in einer gemeinsamen Anlage der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine am Markt etablierte Technik mit hohem Wirkungsgrad. Sie weist eine große Bandbreite von Anwendungsbereichen auf. Diese reichen von Mini- und Mikro-Blockheizkraftwerken zur Versorgung einzelner Gebäude bis hin zu großen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen zur Speisung von Fern- und Nahwärmenetzen. Durch die großen Vorteile der KWK ist ein weiterer Ausbau in Baden-Württemberg zu erwarten.

Hinweis: Bei diesem zweitägigen Seminar handelt es sich um Modul II (Planung, Praxis und Marketing) des zweistufig aufgebauten Lehrgangs. Die Anmeldung für Modul II setzt die Teilnahme an Modul I voraus.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für Teilnahme an diesem Modul II ist, dass Sie Modul I absolviert haben.

Dieses Seminar richtet sich vor allem an:

- Fachhandwerker aus dem Bereich Sanitär-Heizung-Klima (SHK-Handwerk)
- Fachhandwerker aus dem Bereich Elektro- und Informationstechnik (EIT-Handwerk)
- Fachingenieure
- Architekten
- Gebäudeenergieberater/-innen
- interessierte Öffentlichkeit

 

Kursinhalte

Das Seminar zeigt die hydraulische und regelungstechnische Einbindung von BHKW-Anlagen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen nach VDI 2067 auf. Es vermittelt Kenntnisse zur stromseitigen Einbindung und Abrechnung und ermöglicht praktische Arbeiten an einer Anlage. Die Planung mit der Software eines Mini-BHKWs vertieft das Grundlagenwissen.

Programm, Tag I

09:15 Begrüßung
09:30 Grundlagen
10:15 Kommunikationszeit: Kaffee- und Teepause
10:30 Planung
12:30 Mittagspause
13:30 Programm BHKW – Plan
15:00 Kommunikationszeit: Kaffee- und Teepause
15:15 Fortführung Berechnungen - Übungen
16:15 Marktüberblick über erhältliche Mini - BHKW
17:00 Diskussion und Fragen
17:15 Ende Tag 1


Programm, Tag II (Besuch des Tages I ist Voraussetzung)

9:15 Begrüßung
9:30 Brennstoffzellen BHKW
10:15 Kommunikationszeit: Kaffee- und Teepause
10:30 Speichertechnik
12:30 Mittagspause
13:30 Wirkungsgradmessungen an den BHKW Testständen
14:30 Kommunikationszeit: Kaffee- und Teepause
15:00 Praktische Fragestellungen, Theorie und Praxis an den BHKW Testständen
17:00 Diskussion und Fragen
17:15 Ende der Veranstaltung

 

Unser Tipp

Fördermöglichkeiten:
Die Teilnehmer können einen Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% erhalten.

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Ansprechpartnerin



Telefon 0731 17589-23
Fax 0731 17589-10
Manja.Salmann@wbzu.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.