Browserwarning

Themenabend Energiewissen für Energieberater/innen

 

Die Energieberatung ist ein facettenreiches Arbeitsfeld. Um eine umfassende und bedarfsgerechte Beratung des Kunden zu gewährleisten, müssen Energieberater inhaltlich fit sein und stets auf dem Laufenden bleiben.

Der bedeutsame und große Themenkomplex Energie ist allerdings sehr dynamisch - laufend gibt es Änderungen und Anpassungen von Gesetzen, Vorschriften und Vorgaben. Zudem verbessert sich die auf dem Markt verfügbare Technik und neue Technologien und Ansätze etablieren sich. Da fällt es mitunter schwer, mit diesen Entwicklungen mitzuhalten.

Damit der Überblick dabei nicht verloren geht und gewährleistet ist, dass die Energieberater am Puls der Zeit agieren (können), bieten wir Ihnen mit unserer neuen Veranstaltungsreihe "Themenabend Energiewissen" die Möglichkeit, fokussiert, kompakt und vor allem praxisbezogen die neuesten Entwicklungen zu verschiedenen Bereichen des breiten Spektrums Energieberatung zu erfahren.

Zugangsvoraussetzungen

Die Seminarreihe richtet sich primär an Energieberater/innen, die sich fortbilden wollen oder den Erhalt der Eintragung in die Energie-Effizienz-Experten-Liste anstreben. Darüber hinaus steht allen weiteren interessierten Personenkreisen die Teilnahme offen.

Ihr Vorteil

Sie aktualisieren, vertiefen und bauen aktiv Ihr Knowhow als Energieberater/in weiter aus und gewährleisten hiermit, Ihre Kunden stets fachkundig und topaktuell beraten zu können.

Kursinhalte

Mit der neuen Themenabend-Reihe möchten wir allen Energieberaterinnen und Energieberatern einen Rahmen bieten, sich kurz und knapp über neue Vorschriften, Gesetze, Verordnungen aber auch Technologien und Themen, die im Arbeitsalltag von Relevanz sind, zu informieren. Themenvorschläge sind jederzeit willkommen - bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Themenübersicht der Termine:

18.09.2019 - Förderprogramm für Energieberater/innen

Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe Energiewissen beschäftigen wir uns mit den Fördermöglichkeiten und -programmen, die mitunter so vielseitig erscheinen wie die Energieberatung selbst. Wir stellen aktuelle Hintergründe zu den aufgelegten Förderprogrammen von KfW und BAFA vor und gehen auch auf regionale und lokale Förderprogramme ein, wie beispielsweise das 10.000 Häuserprogramm und die Förderungen durch die Stadt Ulm. Darüber hinaus beleuchten wir den Bereich Vergütungen (z. B. EEG-KWK-Gesetz) weitere wichtige Aspekte wie Nachweisführung, Dokumentation, Prüfung und häufige Fehlerquellen.

09.10.2019 - Solarthermie - Wärmeerzeugung durch Sonnenenergie

Mit Sonnenenergie lässt sich nicht nur Strom erzeugen: Die Solarthermie ist eine weit entwickelte, zuverlässige Technologie, Solarenergie zu nutzen um Wärme zu erzeugen. Während Photovoltaik jedoch in aller Munde ist, wird über die Solarthermie viel zu wenig gesprochen. Wir stellen die Technologie, ihre Potenziale und Einsatzmöglichkeiten vor und möchten mit gängigen Vorurteilen aufräumen. Damit Sie stets aktuell informiert sind und Ihre Kunden umfassend und passgenau beraten können - auch zu einer Technik, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag vielleicht selbst nur sporadisch berücksichtigt haben.

20.11.2019 - GebäudeEnergieGesetz - Aus 3 Regelungen wird 1 Gesetz

Das GebäudeEnergieGesetz - Zusammenführung von EnEG, EnEV und EWärmeG
Alles was Sie jetzt zur Neuregelung wissen müssen!

Die Veranstaltungsreihe wird vom WBZU in Kooperation mit der Regionalen Energieagentur Ulm angeboten und durchgeführt.

 


09.10.2019 — 09.10.2019



Helmholtzstr. 6
89081 Ulm

Seminardauer

4 Stunden

Gebühr

75,00 EURO

Teilnehmer

Max. 30 Teilnehmer

Kursnummer

3

Kurstyp

Vollzeit

Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs



Telefon 0731 17589-23
Fax 0731 17589-10
Manja.Salmann@wbzu.de


09.10.2019 — 09.10.2019



Helmholtzstr. 6
89081 Ulm


20.11.2019 — 20.11.2019



Helmholtzstr. 6
89081 Ulm

Ansprechpartnerin



Telefon 0731 17589-23
Fax 0731 17589-10
Manja.Salmann@wbzu.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF


09.10.2019 — 09.10.2019
Max. 30 Teilnehmer
Es gibt noch freie Plätze
Details

20.11.2019 — 20.11.2019
Max. 30 Teilnehmer
Es gibt noch freie Plätze
Details