Browserwarning

Sicher Arbeiten im Handwerk

28.10.2020, 11:00 – 12:00 Uhr

Sicherheit und Gesundheitsschutz haben oberste Priorität, wenn es um Arbeit in Zeiten der Coronavirus-Pandemie geht. Dem Arbeitsschutz kommt dabei eine zentrale Rolle zu.

Der Arbeitsschutzstandard COVID 19 formuliert konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz in Zeiten der Coronavirus-Krise. Betriebe, die die in der SARS-CoV-2-Regel vorgeschlagenen technischen, organisatorischen und personenbezogenen Schutzmaßnahmen umsetzen, können davon ausgehen, dass sie rechtssicher handeln. Zudem erhalten die Aufsichtsbehörden der Länder eine einheitliche Grundlage, um die Schutzmaßnahmen in den Betrieben zu beurteilen.

Im Webseminar erfahren Sie, welche Arbeitsschutzmaßnahmen und Hygienestandards im Handwerk zu beachten sind, wie Sie das Risikopotential der Arbeitsplätze in Ihrem Betrieb richtig einschätzen und wie Sie mit Sicherheitsunterweisungen alle Mitarbeiter in Sachen “Sicheres Arbeiten” schulen können.

  • Termin: Mittwoch, 28. Oktober 2020, 11 – 12 Uhr
  • Melden Sie sich direkt an unter: Anmeldung
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referenten:

  • Thomas Brommer, Technischer Berater, Handwerkskammer Region Stuttgart
  • Volker Süssmuth, Rechtsberater, Handwerkskammer Region Stuttgart

Veranstalter: Handwerkskammern Baden-Württemberg

Termin speichern

Ihre Ansprechpartnerin



Telefon 0731 1425-6360
Fax 0731 1425-9360
e.zvizdic@hwk-ulm.de