Browserwarning

Wasserstoff – Was gibt es? Was erwartet uns?

28.07.2021, 16:00 – 17:00 Uhr

Informationsveranstaltung im Rahmen des Projektes H2PURe
Wasserstoff-Wirtschaft Ulm/Neu-Ulm

Wasserstoff wird bereits heute in der Region Ulm/Neu-Ulm in vielen technischen Prozessen in großen Mengen eingesetzt. Auch im Verkehrssektor und Industrie gewinnt Wasserstoff als Energieträger zunehmend an Bedeutung. Dieser Trend wird durch die Nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung weiter unterstützt. Wasserstoff ist dabei ein zentraler Baustein, um die Klimaziele zu erreichen.

Mit dieser Informationsveranstaltung möchten wir Sie darin unterstützen, die Chancen von Wasserstoff für Ihr Unternehmen besser zu verstehen. Prof. Dr. Michael Schlick (Technische Hochschule Ulm), Dr.-Ing. Caroline Willich (Universität Ulm) und Dr. Ludwig Jörissen (Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung) geben Ihnen einen Überblick über das Spektrum Wasserstoff. Dazu zählen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff als Energieträger und Treibstoff, das Preisgefüge sowie ein aktueller Stand verfügbarer Technik und der Marktentwicklungen.

Überblick

Datum: Mittwoch, den 28. Juli 2021
Uhrzeit: 16 bis 17 Uhr

Wir bitten um verbindliche Anmeldung über untenstehendes Formular. Die Veranstaltung findet online statt – den Link erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail. Die Teilnahme ist kostenlos.

Über das Projekt H2PURe

In der Region Ulm und Neu-Ulm wurde das Projekt H2PURe im Rahmen des Förderprogramms HyLand des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gestartet. Ziel ist ein Gesamtkonzept zur Initialisierung und Aufbau einer regionalen Wasserstoffwirtschaft und die Förderung des Einsatzes von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Dies kann nur in Zusammenarbeit und Austausch von Wasserstoffnutzern und -erzeugern erfolgreich gelingen.

Nach den Sommerferien wird daher ein Workshop mit dem Schwerpunkt Wasserstoffnutzung und Bedarfe stattfinden. Wir benötigen den aktiven Austausch mit Ihnen, um Fragestellungen zu beantworten, wie z. B. welche Wasserstoffmengen erzeugt werden müssen, wo Tankstellen entstehen sollen und wie die Verteilung zu organisieren ist.

Weitere Informationen zum Projekt H2PURe

Termin speichern

Rückmeldung

Nach der Anmeldung zur Online-Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsinformationen per Mail

Alle mit einem Sternchen* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Ihre Ansprechpartnerin



Telefon 0731 17589-23
Fax 0731 17589-10
m.feurle@hwk-ulm.de