Willkommenslotse

Flüchtlinge als Auszubildende oder Fachkräfte stellen eine Bereicherung für den Betrieb dar und tragen zur Sicherung der Fachkräftebasis des Unternehmens bei.

Doch die Integration von Geflüchteten in den beruflichen Alltag kann eine Herausforderung darstellen. Diese Herausforderung müssen Sie jedoch nicht alleine bewältigen. Seit 2016 unterstützen sogenannte „Willkommenslotsen“ Unternehmen bei der Besetzung von offenen Ausbildungs- und Arbeitsstellen mit Geflüchteten und informiert Sie über Möglichkeiten der Fachkräftesicherung.



Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz unterstützt die Tätigkeit des Willkommenslotsen im Rahmen ihres Förderprogramms „Passgenaue Besetzung“.

Fragen und Antworten

Der Willkommenslotse der Handwerkskammer Ulm, Ewald Wasner, unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Praktikum.

  • Beratung bei Fragen rund um die Integration
  • Unterstützung bei allen praktischen Fragen rund um die Themen Beschäftigung und Qualifizierung von Flüchtlingen
  • Bei der Umsetzung rechtlicher Rahmenbedingungen im Bezug auf Praktika, Ausbildung und Beschäftigung
  • Beim Abbau von Vorbehalten und Unsicherheiten in der Belegschaft
  • In Bezug auf die Förderung der Willkommenskultur im Unternehmen

Beratungsziel der Willkommenslotsen ist es, viele Betriebe über die Integration von Fachkräften zu informieren und sensibilisieren. Ein weiteres Ziel ist, darzustellen, dass die Integration von Geflüchteten als Auszubildende eine große Bereicherung für jeden Betrieb darstellen kann.

Im Jahr 2020 konnten mit Hilfe der Willkommenslotsen ca. 1.130 Ausbldungsplätze mit Geflüchteten besetzt werden. Zusätzlich wurden ungefähr 360 Geflüchtete in Langzeitpraktika bzw. Einstiegsqualifizierungen vermittelt.

Weitere Informationen rund um das Projekt erhalten Sie auf der Internetseite des Ministeriums (Stichwort: Willkommenslotse) und auf der Website des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA).



Zuständiger Fachbereichsleiter



Telefon 0731 1425-8203
d.maier@hwk-ulm.de