Browserwarning
3. November 2020

Zuschuss für Ihre eigene Ladestation am Wohngebäude

Mit einem Zuschuss fördert die KfW Ladestationen an Stellplätzen und in Garagen, die zu Wohngebäuden gehören und nur privat zugänglich sind. Zu den geförderten Kosten gehören:

  • Der Kaufpreis einer neuen Ladestation (z. B. Wallbox) mit 11 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung
  • Die Kosten für Einbau und Anschluss der Ladestation, inklusive aller Installationsarbeiten.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie für Ihre Ladestation ausschließlich Strom aus erneuer­baren Energien nutzen – zum Beispiel direkt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder über Ihren Energieversorger.

Der Zuschuss beträgt 900 Euro pro Ladepunkt. Weiteres hier: KfW-Programm.

Als Alternative fördert das Land Baden-Württemberg Ladestationen über die L-Bank für gewerbliche Unternehmen. Zur Landesförderung: Charge@BW

So können Handwerksbetriebe sowohl Zuhause als auch im Betrieb Ihre E-Autos künftig über genügend kostengünstig eingerichtete Ladestationen versorgen.