Browserwarning


Datenschutzerklärung zur Nutzung des „WhatsApp“-Services im InnoVET-Projekt “Exzellenz Handwerk”

Sie haben uns entweder direkt über den Instant-Messaging-Dienst “WhatsApp” angeschrieben oder um eine Kontaktaufnahme durch uns via “WhatsApp” an die von Ihnen angegebene Mobilfunknummer gebeten. Im Zuge dieser Handlungen willigen Sie ein, dass die Handwerkskammer Ulm Ihre personenbezogenen Daten zur Kommunikation bezüglich ihres Angebots “Exzellenz Handwerk” und weiterer Aus- und Weiterbildungsangebote unter Nutzung des Dienstes “WhatsApp” der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, verarbeitet. Hiermit informieren wir Sie gem. Art. 13, 14 DS-GVO darüber, welche Daten wir von Ihnen zu welchem Zweck im Rahmen der Kommunikation über “WhatsApp” erheben und verarbeiten.

(1) Beim Kontakt über „WhatsApp“ werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert: Vorname, Nachname, Mobilfunknummer, ggf. Profilbild, ggf. Status sowie der Inhalt der Nachrichten. Soweit Sie in Ihrer Nachricht weitere Angaben zu Kommunikationskanälen machen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Anschrift), willigen Sie zudem ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten.
(2) Es erfolgt in diesem Zusammenhang durch uns direkt keine Weitergabe der Daten an Dritte (bzgl. der Weitergabe an den WhatsApp-Anbieter Facebook, siehe Absatz 5).
(3) Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer „WhatsApp“-Nachricht übermittelt werden, ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DS-GVO. Durch die Übermittlung der Daten durch Sie gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Beantwortung über den gleichen Kommunikationskanal einverstanden sind. Zielt der „WhatsApp“-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. b) DS-GVO.
(4) Die Daten aus Ihren „WhatsApp“-Anfragen werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktierung zur Verfügung stellen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per „WhatsApp“-Nachricht übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Zielt der „WhatsApp“-Kontakt auf die Durchführung eines Vertrages ab, so werden die Daten nach Ablauf der hierfür erforderlichen gesetzlichen (handels- oder steuerrechtlichen) Speicherfristen gelöscht. Ferner löschen wir Ihre Daten und Nachrichten, sofern Sie uns gegenüber Ihre Einwilligung zur Nutzung von WhatsApp widerrufen; von dieser Löschung ausgenommen sind aus gesetzlichen Gründen solche Daten, welche im Rahmen eines Vertrages für uns erforderlich sind und handels- oder steuerrechtlichen Speicherfristen unterliegen.
(5) Ferner informieren wir Sie, dass durch die Nutzung von „WhatsApp“ die WhatsApp Ireland Limited personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden. Diese Daten gibt WhatsApp an andere Unternehmen innerhalb und außerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe weiter. Weitere Informationen enthält die Datenschutzrichtlinie von WhatsApp (https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy). Die Handwerkskammer Ulm hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die WhatsApp Ireland Limited. Da wir weder genaue Kenntnis über die tatsächlichen Verarbeitungsvorgänge durch WhatsApp haben, noch derzeit das Datenschutzniveau in den USA als angemessen gilt, empfehlen wir, WhatsApp nicht für die Kommunikation zu benutzen oder hierüber sensible Daten auszutauschen. Gerne erreichen Sie uns stattdessen auch via E-Mail an exzellenz-handwerk@hwk-ulm.de.
(6) Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.
(7) Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a in 70173 Stuttgart.
(8) Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail oder via Telefax/Post an den Verantwortlichen Dieter Grohmann, Beethovenstr. 23, 87435 Kempten, Tel.: 0831/5124-7030, info@akwiso.de.