Browserwarning


Umwelt & Energie

Für Handwerksbetriebe wird es immer wichtiger in Sachen Umwelt und Energie gut aufgestellt zu sein.

Auf diesen Seiten erfahren Sie alles zu unserer Umweltberatung und zu unseren Themenschwerpunkten

Kommen Sie mit Ihren Fragen auf uns zu.

Klimaschutzoffensive für den Mittelstand


Mit der Klimaschutzoffensive für den Mittelstand fördert die KfW Investitionen in Maßnahmen zur Verringerung, Vermeidung und Abbau von Treibhausgasemissionen, um die mittelständischen Unternehmen an die kommende EU-Taxonomie für klimafreundliche Aktivitäten heranzuführen.

mehr…

Asbest in Gebäuden – die versteckte Gefahr.


Informationen zur sachgerechten Vorgehensweise. In vielen älteren Gebäuden und Bauwerken muss mit asbesthaltigen Bauprodukten gerechnet werden.

mehr…

Klimapakt 2030 - Deutliche Veränderungen in der Förderlandschaft


Die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten Regelungen zur Erreichung der Klimaschutzziele mit dem Klimaschutzprogramm 2030 machen sich im neuen Jahr auch in der Förderlandschaft bemerkbar.

mehr…

Weiterführende Informationen

Im Wasserrecht sind im Jahr 2017 neue gesetzliche Regelungen mit erheblichen Konsequenzen für Betriebe in Kraft getreten. Genaue Informationen zu den Regelungen liefert ein Merkblatt des Baden-Württembergischen Handwerkstags: Merkblatt Wasserrecht.

Auch Fragen zur Energieeinkaufsgemeinschaft im Handwerk können wir gerne beantworten.

Benötigen Sie Unterstützung im Bereich Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Gefährdungsbeurteilung oder Prävention, so wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Berufsgenossenschaft. Ihre zuständige Berufsgenossenschaft sowie Ansprechpartner und Informationen zum Arbeitsschutz finden Sie in dieser Aufstellung.

Wenn Sie Betriebsärzte oder Fachkräfte für Arbeitssicherheit suchen, schauen Sie in unseren Listen.

Gute Beispiele zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen für energieintensivere Gewerke wurden im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz erstellt.

Weiterführende Links

Förderung der Umweltberatung

Die Beratungsleistungen werden gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.