Browserwarning


Imagekampagne des Deutschen Handwerks

Den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wert des Handwerks ins Bewusstsein der Menschen und insbesondere der Jugendlichen rücken – das ist seit 2010 das Ziel der Imagekampagne des Deutschen Handwerks.

In 1 Million Handwerksbetriebe sind in Deutschland 5,4 Millionen Beschäftigte der Motor für die deutsche Wirtschaft. Sie erarbeiten einen Umsatz von 560 Milliarden Euro pro Jahr und bilden rund 363.000 jungen Menschen aus. Das soll auch in Zukunft so bleiben.

Heute in Japan, morgen in Kanada und nächste Woche vielleicht schon in Mexiko arbeiten. Männer, Frauen und Roboter als Kollegen haben.

“Ist das noch Handwerk?”

Diese Frage stellt die Imagekampagne 2019 auf Plakaten, mit Videos und Bildern deutschlandweit. Die Gesichter der Kampagne zeigen, wie sich einer der ältesten Wirtschaftsbereiche verändert und stetig neu erfindet. Dies soll Jugendliche ansprechen und sie motivieren, die Handwerksberufe auszuprobieren.

Botschafter werden mit Briefmarke, Banner oder Plakat

Probier’s aus.
Werden Sie selbst Botschafter für die Kampagne. Hier gelangen Sie zu einer 5-Schritte-Anleitung.

Wir kleben fürs Handwerk


Die Aufkleberaktion des Handwerks. Das Handwerk – die Wirtschaftsmacht von nebenan. Jeder von Ihnen ist ein Teil davon. Lassen Sie es uns zeigen! Machen Sie mit bei der Aktion „Kleben fürs …

mehr…

In fünf kleinen Schritten auf den Handwerker-Bus


Mit Buswerbung Auszubildende gewinnen und Fachkräfte sichern Steigen Sie ein, der Handwerker-Bus fährt bald los – gerne mit Ihrem Logo und in der Gemeinschaftspräsentation mit der Imagekampagne „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. …

mehr…

Neuer Spot der Imagekampagne


„Und? Was hast du heute gemacht?“ – Das Handwerk stellt Momente der Erfüllung in den Fokus Was macht im Berufsleben glücklich? Wie fühlt es sich an, den richtigen Job zu haben? Das …

mehr…

Die passenden Werkzeuge

Ideen und Vorschläge, wie Sie als Handwerksbetrieb die Imagekampagne konkret nutzen können, finden Sie im Newsletter Infos für Betriebe.
Oder Sie nützen die Werbemittel des Handwerks oder die Handwerksbriefmarke?

Sie haben auch die Möglichkeit, sich Ihr eigenes Plakat zu gestalten oder einen Baustellenbanner.
Vielleicht soll auch eine Fahne der Imagekampagne vor Ihrem Betrieb wehen oder die Handwerksmelodie als Klingelton oder in der Telefonwarteschleife erklingen.

Wir unterstützen Sie gerne. Kommen Sie auf uns zu.

Bitte werfen Sie vor der Nutzung einen Blick auf die rechtlichen Hinweise, Bildrechte oder Informationen zur GEMA.



}