Gründen: Neugründen oder Übernehmen

Selbständig machen? Vollzeit? Teilzeit? Angestellt? Neugründung? Übernahme? Hobby zum Beruf machen? Familienbetrieb? Welche Rechtsform? Wie finanzieren? Welche Hilfen?

Fragen über Fragen! Jede Existenzgründung ist anders, hoch individuell und offenbar sehr kompliziert. Wir entwirren die Fäden gemeinsam mit Ihnen. Unabhängig und kostenlos. Vermeiden Sie die klassischen „Anfängerfehler“ – fragen Sie uns!

Wir machen das jeden Tag und helfen zum Beispiel bei

  • Ermittlung des Kapitalbedarfs
  • Finanzierung und Fremdkapitalbeschaffung – mit dem Wissen, welche Fördermittel es gibt
  • Vertragsgestaltung
  • Wahl der Rechtsform des Unternehmens
  • Entscheidungen zur Gründung

Egal, ob es sich in Ihrem Fall um eine

  • Neugründung,
  • eine Betriebsübernahme
  • oder den Schritt vom Neben- zum Vollerwerb handelt

Und auch unabhängig davon, ob Sie sich im Gewerk Friseur, Fotograf, KFZ-Techniker, Raumausstatter, Flaschner, Fleischer, Dachdecker, Glockengießer oder irgendeinem anderen Handwerk selbständig machen wollen – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

  Direktkontakt zu Ihren Beraterinnen und Beratern:

Landkreise: Ostalb und Heidenheim

Landkreise: Alb-Donau-Kreis, Ulm und Biberach

Landkreise: Ravensburg und Bodenseekreis

Was wir für Sie tun:

  • Beratung für Existenzgründer
  • Unterstützung bei Kapitalbedarfsplanung
  • Unterstützung bei Finanzierungsplanung
  • Unterstützung bei Rentabilitätsvorschau
  • Unterstützung bei Kapitalbeantragung bei Banken
  • Unterstützung bei Förderungen und Prämienbeantragung
  • Hilfe bei der Frage nach Neugründung oder Übernahmen
  • Informationen über steuerliche Neuerungen bei Neugründung
  • Betriebswirtschaftliche Fragen und Aufgaben bei Existenzgründung

Wie Sie profitieren:

  • Individuelle und persönliche Beratung – zugeschnitten auf Ihr zukünftiges Unternehmen
  • Fertige Tools: standardisierte Business- und Rentabilitätspläne helfen fundiert und schnell, Entscheidungen zu treffen
  • Praxiswissen aus unserer Erfahrung mit ähnlichen Fällen im Handwerk
  • Kompetente und praxisnahe Beratung und unbürokratische Unterstützung für jede Branche
  • Persönliche Begleitung bei allen formellen Schritten der Existenzgründung

_

Ihr Weg in die Selbständigkeit

Ob Sie für Ihr Gründungsvorhaben die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen (z.B. Meistertitel im gewünschten Gewerk oder Ausnahmebewilligung) und die Handwerkskammer Ulm der richtige Ansprechpartner für Sie ist, erfahren Sie im Bereich Eintragung & Mitgliedschaft.

Broschüren

In unseren Broschüren erhalten Sie alle Informationen rund um die Themen Neugründen und Übernehmen.

Die Handwerkskammer Ulm unterstützt Sie bei Ihrem Gründungsvorhaben, insbesondere bei der Kapitalbedarfsplanung, der Investitions- und Finanzierungsplanung, der Rentabilitätsvorschau und der Beantragung von Fremdkapital bei der Hausbank, den Förderbanken sowie weiteren Kapitalgebern.

Zur Vorbereitung eines Businessplans kann unser Planungs- und Strategiebogen verwendet werden.

Fördermittel & Gründungszuschuss

Gründungszuschuss, Existenzgründungszuschuss oder Gründerzuschuss sind Synonyme für das Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit nach § 93 SGB III, welches bundesweit bei Gründungen aus der Arbeitslosigkeit Anwendung findet.

Für den Gründungszuschuss sowie für alle anderen Öffentlichen Finanzhilfen, umgangssprachlich auch „Fördermittel“ (d.h. Kredite, Zuschüsse, Beteiligungen) u.a. von KfW oder L-Bank, für den ELR oder auch für regionale Struktur-Förderprogramme benötigen Sie zuerst einen vollständigen Businessplan. Bei der Erstellung sowie der ggf. erforderlichen Tragfähigkeitsbescheinigung für den Gründungszuschuss unterstützen Sie die Betriebsberater der Handwerkskammer Ulm gerne. Bitte füllen Sie hierfür vorab den Planungs- und Strategiebogen aus und senden uns diesen eingescannt zu.

Meistergründungsprämie

Jungmeisterinnen und Jungmeister im Handwerk erhalten vom Land Baden-Württemberg eine Prämie, wenn sie einen Betrieb gründen oder übernehmen.


Geschäftskonto eröffnen

Klar – ein Konto macht die Ein- und Auszahlungen transparent. Mit diesen Tipps schaffen Sie jedoch einen deutlichen Mehrwert.

Mehr lesen

Unternehmensberatungsförderungen des BAFA noch 2022 nutzen

Die Richtlinien zur Förderung von Unternehmensberatungsleistungen des BAFA werden 2023 geändert.

Mehr lesen

Familieninterne Übernahmen gehen zurück

Nur noch 34 % der Übernahmegründungen innerhalb der Familie.

Mehr lesen

Weiterführende Themen

extern

extern

extern

extern

extern

Förderung der Betriebswirtschaftlichen Beratung

Die Beratungsleistungen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.



Seitenverantwortlicher
Roman Gottschalk 
0731 1425-6375
r.gottschalk@hwk-ulm.de