Gründen: Neugründen oder Übernehmen

Selbständig machen? Vollzeit? Teilzeit? Angestellt? Neugründung? Übernahme? Hobby zum Beruf machen? Familienbetrieb? Welche Rechtsform? Wie finanzieren? Welche Hilfen?

Fragen über Fragen! Jede Existenzgründung ist anders, hoch individuell und offenbar sehr kompliziert. Wir entwirren die Fäden gemeinsam mit Ihnen. Unabhängig und kostenlos. Vermeiden Sie die klassischen „Anfängerfehler“ – fragen Sie uns!

Wir machen das jeden Tag und helfen zum Beispiel bei

  • Ermittlung des Kapitalbedarfs
  • Finanzierung und Fremdkapitalbeschaffung – mit dem Wissen, welche Fördermittel es gibt
  • Vertragsgestaltung
  • Wahl der Rechtsform des Unternehmens
  • Entscheidungen zur Gründung

Egal, ob es sich in Ihrem Fall um eine

  • Neugründung,
  • eine Betriebsübernahme
  • oder den Schritt vom Neben- zum Vollerwerb handelt

Und auch unabhängig davon, ob Sie sich im Gewerk Friseur, Fotograf, KFZ-Techniker, Raumausstatter, Flaschner, Fleischer, Dachdecker, Glockengießer oder irgendeinem anderen Handwerk selbständig machen wollen – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

  Direktkontakt zu Ihren Beraterinnen und Beratern:

Landkreise: Ostalb und Heidenheim

Landkreise: Alb-Donau-Kreis, Ulm und Biberach

Landkreise: Ravensburg und Bodenseekreis

Was wir für Sie tun:

  • Beratung für Existenzgründer
  • Unterstützung bei Kapitalbedarfsplanung
  • Unterstützung bei Finanzierungsplanung
  • Unterstützung bei Rentabilitätsvorschau
  • Unterstützung bei Kapitalbeantragung bei Banken
  • Unterstützung bei Förderungen und Prämienbeantragung
  • Hilfe bei der Frage nach Neugründung oder Übernahmen
  • Informationen über steuerliche Neuerungen bei Neugründung
  • Betriebswirtschaftliche Fragen und Aufgaben bei Existenzgründung

Wie Sie profitieren:

  • Individuelle und persönliche Beratung – zugeschnitten auf Ihr zukünftiges Unternehmen
  • Fertige Tools: standardisierte Business- und Rentabilitätspläne helfen fundiert und schnell, Entscheidungen zu treffen
  • Praxiswissen aus unserer Erfahrung mit ähnlichen Fällen im Handwerk
  • Kompetente und praxisnahe Beratung und unbürokratische Unterstützung für jede Branche
  • Persönliche Begleitung bei allen formellen Schritten der Existenzgründung

Eine Erfolgsgeschichte in Sachen Existenzgründung

Die Betriebsidee

Neugründung Bäckerei: Ein Bäckermeister, gerade einmal Anfang 20, plant in der Ulmer Innenstadt eine eigene Backstube mit Schaubäckerei zu eröffnen.

Die besondere Idee: Nachhaltiges Backen mit Urkorn. Ein Businessplan lag vor und sah den Start mit einer Aushilfe und einem Gesellen vor. Eigenkapital gab es nicht.  

Die Anforderung

Gründung ohne Eigenkapital: Die Geschäftsidee musste unter Zuhilfenahme öffentlicher Finanzhilfen – zum Beispiel in Form eines Förderkredits – auf solide finanzielle Beine gestellt werden.

Dazu gehörte die Antragstellung bei der Hausbank, der Förderbank und Einbezug der Bürgschaftsbank sowie die Nutzung der Meistergründungsprämie für Jungmeister.



Die Beratungsleistung der Kammer

Nach dem ersten Telefongespräch baten wir den jungen Bäckermeister, unseren Fragebogen zur Existenzgründung auszufüllen – als Basis für eine Finanzierungs- und Businessplanung. Bei der folgenden Vor-Ort-Beratung wurde dieser gemeinsam in den bestehenden Businessplan integriert. Definiert wurden Kapitalbedarf und Finanzierungskosten inklusive Betriebsmittelreserve, Auslastungs- und Umsatzplanung, Rentabilitätsvorschau und Liquiditätsplanung unter Berücksichtigung der Meistergründungsprämie. Bald erfolgten gemeinsame Termine mit der Förder- und der Bürgschaftsbank. Auch bei den Gründungsformalitäten begleitete die Handwerkskammer Ulm den Existenzgründer: Eintragung in die Handwerksrolle, Anmeldung beim Gewerbe- und Finanzamt und weitere behördliche Formalitäten. Schritt für Schritt gemeinsam bis zur Eröffnung.  

Das Ergebnis

Der innovative Jungbäcker erhielt den Finanzierungskredit und die Meistergründungsprämie sowie eine hohe Bürgschaft der Bürgschaftsbank. Die Schaubäckerei wurde planungsgemäß eröffnet. Die Geschäftsidee war ein großer Erfolg und schon nach wenigen Wochen konnten mehrere Mitarbeiter eingestellt werden.



Unser Beratungsangebot im Überblick

extern

extern

extern

extern

extern

extern

extern

extern

extern

extern

Ihr Weg in die Selbständigkeit

Ob Sie für Ihr Gründungsvorhaben die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen (z.B. Meistertitel im gewünschten Gewerk oder Ausnahmebewilligung) und die Handwerkskammer Ulm der richtige Ansprechpartner für Sie ist, erfahren Sie im Bereich Eintragung & Mitgliedschaft.

Broschüren

In unseren Broschüren erhalten Sie alle Informationen rund um die Themen Neugründen und Übernehmen.

Die Handwerkskammer Ulm unterstützt Sie bei Ihrem Gründungsvorhaben, insbesondere bei der Kapitalbedarfsplanung, der Investitions- und Finanzierungsplanung, der Rentabilitätsvorschau und der Beantragung von Fremdkapital bei der Hausbank, den Förderbanken sowie weiteren Kapitalgebern.

Zur Vorbereitung eines Businessplans kann unser Planungs- und Strategiebogen verwendet werden.

Förderdatenbank

Eine Übersicht über alle bundesweit verfügbaren Fördermittel bzw. öffentliche Finanzmittel erhalten Sie auf der Seite des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Nach Eingabe Ihres Suchbegriffes (z.B. Gründung, Maschinen, Digitalisierung, etc.) und anschließender Auswahl des Fördergebiets erhalten Sie alle aktuell für Ihr Vorhaben infrage kommenden Finanzierungsmöglichkeiten.

Meistergründungsprämie

Jungmeisterinnen und Jungmeister im Handwerk erhalten vom Land Baden-Württemberg eine Prämie, wenn sie einen Betrieb gründen oder übernehmen.

Terminanfrage

Sie haben sich mit den ersten Informationen vertraut gemacht und benötigen nun einen Beratungstermin? Ergänzen Sie einfach Ihre Daten in unserem unten stehenden Terminanfrageformular. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

Folgende Daten werden benötigt:


Familieninterne Übernahmen gehen zurück

Nur noch 34 % der Übernahmegründungen innerhalb der Familie.

Mehr lesen

Steuerliche Neuerungen für Existenzgründer: Was es jetzt zu beachten gilt

Seit diesem Jahr gibt es zwei steuerlich Neuregelungen für Existenzgründer.

Mehr lesen

Beratungsbroschüren zum Downloaden

Viel Wissen können Sie in unseren Broschüren finden.

Mehr lesen

Weiterführende Themen

Förderung der Betriebswirtschaftlichen Beratung

Die Beratungsleistungen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.



Seitenverantwortlicher
Roman Gottschalk 
0731 1425-6375
r.gottschalk@hwk-ulm.de