Browserwarning


Ausbildungsberatung

Wenn Sie Auszubildende/-r oder Ausbildungsbetrieb sind, haben Sie die Möglichkeit, die Ausbildungsberatung in Anspruch zu nehmen. Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um die Ausbildung. Wir unterstützen Sie mit unserem Angebot der Ausbildungsbegleitung, wenn es in der Ausbildung Schwierigkeiten geben sollte. Wenn Sie Schülerin oder Schüler sind, informieren wir Sie gerne über die Berufe und Karrierewege im Handwerk.

Bei unseren Berufsorientierungsangeboten erhalten Sie weitere Infos. In unseren Bildungsakademien können Sie Berufsorientierungsangebote in Anspruch nehmen, um Berufe auszuprobieren und für sich den richtigen Beruf zu finden. #einfachmachen

Ihre direkten Ansprechpartner nach Region finden Sie ganz unten auf dieser Seite.

Comedy macht Schule - Tag der Berufsorientierung

Wir suchen Betriebe aus Heidenheim und Aalen, die beim Tag der Berufsorientierung Schülerinnen und Schüler beraten und über ihren Ausbildungsberuf informieren. Ihre Handwerkskammer Ulm bietet Ihnen eine hervorragende, kostenfreie Möglichkeit …

mehr…

Hochqualifizierte Flüchtlinge werden in Förderprogramm „Leistung und Chance“ aufgenommen

Insgesamt sechs junge Geflüchtete mit besonderer Vorqualifikation sind für die Teilnahme am neuen Förderprogramm „Leistung und Chance“ der Friedrich Schiedel-Stiftung ausgewählt worden. Die Förderung dient der individuellen Fortbildung und beruflichen …

mehr…

Kooperative Berufsorientierung (KooBO)

Kooperative Berufsorientierung der Handwerkskammer Ulm Schüler mit geistigem Förderbedarf erhalten Einblicke in die Berufswelt. „Welchen beruflichen Weg möchte ich einschlagen und welche Karrieremöglichkeiten bieten sich mir?“ - klassische Fragen, die sich junge …

mehr…

Wir beraten Sie als Ausbildenden und Auszubildenden zu allen Fragen rund um die Ausbildung und sind Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu bestehenden Ausbildungsverhältnissen.



Ausbildungsbegleitung

Stellen Sie als Betrieb bei Ihrem Azubi einen Leistungsabfall fest, hat er viele Fehltage oder haben Sie das Gefühl Sie kommen einfach nicht mehr an ihn ran? Haben Sie als Azubi häufig Konflikte mit Ihrem Ausbilder? Dann sollten Sie den kostenlosen Service der Ausbildungsbegleitung nutzen. Unsere Hilfestellungen sind vielfältig. Wir helfen z. B. bei der Kontaktaufnahme mit der Agentur für Arbeit, führen Mediationsgespräche und unterstützen bei der Festlegung von Zielvereinbarungen. Falls es im derzeitigen Betrieb nicht mehr klappt, helfen wir auch beim Betriebswechsel. Hier unterstützen wir dann auch bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen. Das Projekt „Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern“ wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.





VerA

Bereitet Ihnen als Auszubildender die Ausbildung Probleme? Haben Sie als Betrieb das Gefühl, sie brauchen externe Unterstützung? Dann ist die Initative VerA genau das Richtige. Stress in der Schule, im Betrieb, Angst vor der Prüfung? Hier hilft VerA bei der Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen, eine bundesweite Initiative des Senior Experten Service (SES) für junge Menschen, denen die Ausbildung Probleme bereitet. Der SES stellt diesen Jugendlichen ehrenamtliche Fachleute im Ruhestand zur Seite – als lebens- und berufserfahrene Ratgeber, die für ihre Aufgabe speziell geschult werden.

Folgende Hilfen werden angeboten:

  • die Klärung von fachlichen Fragen
  • die Begleitung von Übungen für die berufliche Praxis
  • die Unterstützung von Prüfungsvorbereitungen
  • der Ausgleich sprachlicher Defizite

Wie erfolgt die Anmeldung? Ganz einfach! Interessierte Azubis und Betriebe melden sich direkt beim SES in Bonn an. Im Anschluss daran wird dem Azubi ein persönlicher Betreuer aus der Region zugewiesen.



Auslandspraktikum in Frankreich

Die Handwerkskammer Ulm bietet ihnen als Auszubildenden die Möglichkeit für zwei Wochen an einem Auslandspraktikum in Frankreich teilzunehmen. Das Programm richtet sich an alle jungen Auszubildenden aus dem Ostalbkreis, Kreis Heidenheim, Stadtkreis Ulm, Alb-Donau-Kreis, Kreis Biberach, Kreis Ravensburg und dem Bodenseekreis. Programmziel ist der Erwerb guter Sprachkenntnisse des Ziellandes und das Sammeln von Erfahrungen im Ausland.
Das Praktikum ist für den Ausbildungsbetrieb sowie für den Auszubildenden kostenlos. Mit diesem Auslandspraktikum geben wir den Auszubildenden die Chance, das Handwerk und speziell den Beruf, den sie lernen, in einem anderen Land kennenzulernen. Sie lernen Erfahrungen im Ausland und können ebenso neue Sprachkenntnisse erwerben.

Der Aufenthalt in Frankreich dauert 14 Tage. Während des Auslandsaufenthaltes wohnen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen im Internat der Partnerkammer in Angers.














Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks “Profis leisten was” (PLW)

Nach der Gesellenprüfung ist alles vorbei? Von wegen!

Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks messen sich die besten Gesellen eines Berufs.

Wenn die Voraussetzungen für den Wettbewerb erfüllt sind, kann sich Jeder zum Wettbewerb bei seiner Handwerkskammer anmelden. Im September starten dann die Wettbewerbe auf Kammerebene.



Ansprechpartner nach Regionen

Ausbildungsberater für den Ostalbkreis, Landkreis Heidenheim und Landkreis Biberach

Ansprechpartner für den Leistungswettbewerb (PLW)



Telefon 0731 1425-6228
Fax 0731 1425-9228
m.pietschmann@hwk-ulm.de

Ausbildungsberater für den Stadtkreis Ulm und Alb-Donau-Kreis

Ausbildungsbegleiter



Telefon 0731 1425-6227
Fax 0731 1425-9227
m.maier@hwk-ulm.de

Ausbildungsberater für den Landkreis Ravensburg und Bodenseekreis

Ansprechpartner für den Lehrlingsaustausch mit Frankreich, MeisterPOWER, VerA



Telefon 0731 1425-6224
Fax 0731 1425-9224
m.scheiffele@hwk-ulm.de