Browserwarning


Verkehr & Infrastruktur

Die Belastungen für Handwerksbetriebe nehmen auch im Verkehrsbereich immer mehr zu. Die Einrichtung von Umweltzonen, Ausdehnungen von Mautsystemen und die Einführung des digitalen Tachographen sowie der immer schlechtere Zustand der Straßeninfrastruktur sind nur einige Beispiele.

Die Handwerkskammer Ulm kümmert sich um dieses Thema speziell durch einen Ausschuss, der mit kompetenten Vertretern aus der Handwerkerschaft besetzt ist. Sehen Sie sich den letzten Beschluss des Ausschuss für Verkehr und Infrastruktur der Handwerkskammer Ulm an.

Sind Sie schon an das schnelle Datennetz angeschlossen?
Wie sieht die Breitbandversorgung bei Ihnen vor Ort aus?

Wir versuchen Ihre Fragen zu beantworten und nehmen auch gerne Ihre Vorschläge für die Ausschussarbeit auf.



Lkw-Maut wird ab 1. Juli 2018 ausgeweitet.

Bei der Nutzung von Lkw ab 7,5 Tonnen Gesamtmasse, auch mit Anhänger, ist ab 1. Juli 2018 die Lkw-Maut auch auf allen Bundesstraßen zu entrichten. Durch die Änderungen des Bundesfernstraßenmautgesetzes …

mehr…

"Dieselfahrverbote sind der falsche Weg!"

Jetzt ist die Politik in der Pflicht, Wort zu halten zumindest bei den Ausnahmeregelungen für das Handwerk. Lesen Sie die Stellungnahme der Handwerkskammer Ulm zur aktuellen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig.

mehr…

E-Lkw.

Mit der „Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW“ weitet Baden-Württemberg die Förderung im Bereich der Elektromobilität weiter aus. Das Land ermöglicht z. B. auch die Anschaffung von Elektro-Lkw um einen einfachen Ein- …

mehr…

DING Jobticket

Durch einen Vertrag zwischen SWU/DING und uns können wir im Rahmen einer „Sammelbestellung“ auch Handwerksbetriebe an diesem Jobticketvertrag teilhaben lassen.

Beachten Sie bitte die Bestimmungen zur Teilnahme, die Preise sowie den DING-Wabenplan.

Für weiterführende Informationen sowie zur Anmeldung kontaktieren Sie uns gerne.