Browserwarning


Gefährdete Ausbildungsverhältnisse stabilisieren, Versorgung erhalten


Handwerker im Ruhestand und Ausbildungsbegleiter stärken Fachkräftenachwuchs. Im Gebiet der Handwerkskammer Ulm wurden im Jahr 2018 rund 13 Prozent der Ausbildungsverhältnisse wieder gelöst. Um gefährdete Ausbildungsverhältnisse zu stabilisieren und mehr junge …

mehr…

Flüchtlingspolitik und gute Arbeitsmarktlage hinterlassen Spuren


Abbruchquote im Gebiet der Handwerkskammer Ulm leicht gestiegen. Im Jahr 2018 wurden im Gebiet der Handwerkskammer Ulm zum fünften Mal in Folge mehr Ausbildungsverträge geschlossen: Ein erneutes Plus von 1,8 Prozent. …

mehr…

Erfahrungskreise bringen Betriebe in der Region zusammen


Ausbildung im Handwerk soll noch besser werden. Drei Mal im Jahr bringt die Handwerkskammer Ulm interessierte Ausbildungsbetriebe in den verschiedenen Regionen des Kammergebietes zwischen Jagst und Bodensee an einen Tisch. Unter …

mehr…

Auftaktveranstaltung "Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach"

09.05.2019
Ehingen

53.000 Unternehmen. 500.000 Einwohner. Eine Anlaufstelle für Digitalisierungsfragen. Das ist die Idee für ein Digitalisierungszentrum.

mehr…

Handwerk vor Ort in Bad Wurzach

05.06.2019
Bad Wurzach

Wie steht es gegenwärtig um das Handwerk in Bad Wurzach und der Region? Vor welchen Herausforderungen stehen die Betriebe? Welcher Unterstützung bedarf es?

mehr…

PV-Lösungen für Unternehmen - Minimieren Sie Ihre Stromkosten.

06.06.2019
Ulm

Maximieren Sie Ihre Umsatzrendite. Mit Solarstrom!

mehr…