Browserwarning

Die besten Handwerksgesellen Deutschlands Neun der erfolgreichsten deutschen Handwerksgesellen kommen aus dem Ulmer Kammergebiet Der Handwerkernachwuchs aus dem Ulmer Kammerbezirk ist Spitzenklasse. Beim 66. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks gingen neun Bewerberinnen und Bewerber aus dem Gebiet der Handwerkskammer Ulm als Sieger hervor. Die Handwerkskammer Ulm ist mit ihren Preisträgern somit gleich auf mit dem Münchener Handwerk und brachte im bundesweiten [...]
» weiter lesen


Handwerk will Schwarzarbeit eindämmen Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm fordert zum politischen Handeln gegen Schwarzarbeit auf Um die Verstöße gegen das Handwerksrecht nachhaltig zu reduzieren, nimmt das Handwerk zwischen Jagst und Bodensee das Thema Schwarzarbeit in Angriff. Die Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm hat in ihrer vergangenen Sitzung eine klare Positionierung der Koalitionäre und die Hochstufung von Schwarzarbeit zur Straftat gefordert. Hauptgeschäftsführer [...]
» weiter lesen


Die Tür zum Handwerk steht für alle offen Erster Geselle mit Flüchtlingshintergrund schließt im Ulmer Kammergebiet seine Handwerksausbildung ab Ahmad Haidari hat Ende Juli 2017 als erster Geselle im Kammergebiet seine Gesellenprüfung im Bäckerhandwerk abgelegt. Haidari kam 2013 nach Schwäbisch Gmünd und begann dort eine Ausbildung bei der Bäckerei Stemke. Bäckermeister und anleitender Ausbilder Frank Stemke ist mit seinem Gesellen [...]
» weiter lesen


Die besten Gesellen aus dem Ulmer Kammergebiet Handwerkskammer Ulm überreicht Spaeth-Preis an die Jahrgangsbesten Johannes Ruf, Zimmerer-Geselle aus Maselheim, hat mit 97 Punkten die beste Gesellenprüfung im gesamten Gebiet der Handwerkskammer Ulm abgelegt. Raumausstatterin Lisa Fink aus Horgenzell folgte ihm dicht mit 96 Punkten und wurde Zweibeste ihres Jahrgangs. Die Gesellenprüfung ist die Abschlussprüfung nach der Ausbildung zum Handwerker und [...]
» weiter lesen


Deutsch-französische Lehrlingsbegegnung in Angers Kraftfahrzeugmechatroniker aus Ulm sammeln praktische Auslandserfahrung 10 junge Handwerk-Azubis aus dem Bereich Kraftfahrzeugmechatroniker besuchten im Rahmen ihrer Ausbildung Handwerksbetriebe in Angers. Sie sind Teil des jährlichen Austausches der Handwerkskammer Ulm mit ihrer französischen Partnerkammer in Angers. Gemeinsam mit den lokalen Ausbildungsberatern arbeiten sie in Handwerksbetrieben mit und besuchen die dortige Berufsschule. Im Fokus: Erfahrungen machen, lernen, [...]
» weiter lesen


Deutschland braucht tragfähige Kompromisse, um sich zukunftsfähig aufzustellen. Dazu waren die sondierenden Parteien nicht in der Lage. „Das ist schade“, meint Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm. „Es ist kein gutes Signal für die Wirtschaft und die Gesellschaft. Damit ist die Chance auf frischen Wind in der Bundespolitik erst einmal vertan. Dabei braucht Deutschland neue Ideen, um für die Zukunft [...]
» weiter lesen


Lebenslanges Lernen im Handwerk mit den vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten der Handwerkskammer Ulm Die Handwerkskammer Ulm hat ihr neues Karriereprogramm für das Jahr 2018 veröffentlicht. Darin enthalten sind Seminare, Lehrgänge aus allen Fachbereichen des Handwerks. Jedes Jahr nutzen rund 1.100 Handwerkerinnen und Handwerker die Bildungsakademie für eine Fort- oder Weiterbildung, um in ihrem jeweiligen Beruf auf dem neuesten Stand zu bleiben. In [...]
» weiter lesen


Zentrum für Betriebsnachfolge in Biberach Die Handwerkskammer Ulm eröffnet in Biberach eine Außenstelle, die Ansprechpartner für die Handwerksbetriebe des Landkreises sein soll. Dort können die kleinen und mittleren Betriebe Beratung vor Ort bekommen. „Wir wollen nahe bei unseren Betrieben sein, damit wir hören, was sie beschäftigt und brauchen. Und dann soll der Weg zu uns und unserer Unterstützungsleistung kurz sein.“ [...]
» weiter lesen


Immer mehr Handwerksbetriebe im Ulmer Kammergebiet bieten Flüchtlingen und Kunden Perspektive Das Handwerk setzt sein Engagement bei der Ausbildung junger Menschen mit Flüchtlingshintergrund fort. Zum Stichtag 31. Oktober 2017 verzeichnet die Handwerkskammer Ulm 182 neue Ausbildungsverhältnisse. Insgesamt sind im Kammergebiet zwischen Ostalb und Bodensee somit im ersten oder zweiten Lehrjahr 270 Flüchtlinge in Ausbildung. Die 230 Ausbildungsbetriebe haben für sich [...]
» weiter lesen


Handwerkskammer Ulm zeichnet die Top-Junghandwerker aus ganz Baden-Württemberg aus  Jung, erfolgreich, Handwerker – das sind die diesjährigen Preisträger des Praktischen Leistungswettbewerb 2017. Für ihre außerordentlichen Leistungen sind die besten Handwerk-Gesellinnen und Gesellen des Landes Baden-Württemberg beim vergangenen Praktischen Leistungswettbewerb (PLW – Profis leisten was) geehrt worden. Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird auf Landesebene von einer jährlich wechselnden Handwerkskammer organisiert [...]
» weiter lesen


603 Meisterinnen und Meister erhalten von der Handwerkskammer Ulm ihren Meistertitel „Ein Hoch auf uns“ – sangen über 600 stolze Meisterinnen und Meister bei der vergangenen Meisterfeier in Schwäbisch Gmünd mit den 1.500 Gästen. Die Auszeichnung mit dem Meisterbrief ist die Krönung einer jeden Handwerksausbildung. Auf der 68. Meisterfeier der Handwerkskammer Ulm wurden 603 Handwerkerinnen und Handwerker in den Meisterstand [...]
» weiter lesen


Es brummt im Handwerk: Immer mehr Betriebe zwischen Jagst und Bodensee Mit 18.784 Betrieben zwischen Jagst und Bodensee konnte die Handwerkskammer Ulm zur Jahreshälfte entgegen dem Trend andernorts ein erneutes Wachstum verzeichnen. Im Vergleich zum Jahresbeginn gibt es rund ein Prozent mehr Handwerksbetriebe im Kammergebiet. Damit helfen 159 neue Betriebe mit, die Bevölkerung in der Fläche mit Dienstleistungen zu versorgen. [...]
» weiter lesen


Wissenstransfer zwischen Hochschule und Handwerk im Fokus Am Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien – kurz WBZU – gibt es eine zweite Technologie-Transfer-Managerin: Susanne Berger bildet gemeinsam mit Peter Pioch die gemeinsame Technologietransferstelle, die sich um innovative Energietechnologie und Energieeffizienz im Handwerk kümmert. Das WBZU führt künftig im Rahmen der Projektförderung des „Ulmer Initiativkreises für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e.V.“ (unw) aus Mitteln der [...]
» weiter lesen


Chance zur Ausbildung im Handwerk jetzt ergreifen Handwerksbetriebe wollen auch nach Ausbildungsstart weitere Ausbildungsplätze besetzen Zum Ausbildungsstart am 1. September 2017 haben sich im Gebiet der Handwerkskammer Ulm 2.645 Menschen für eine Karriere im Handwerk entschieden. Damit sind der Höchststand im Jahresverlauf und auch der Rekordwert des Vorjahres, der bei 2.700 Lehrverträgen lag, noch nicht erreicht. Ende September werden die [...]
» weiter lesen


In die Bildung muss man investieren Baumaßnahmen an der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm sind gestartet Mitte August fiel der Startschuss für die Baumaßnahmen an der Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm am Ulmer Kuhberg. Bis voraussichtlich Anfang 2019 investiert die Handwerkskammer Ulm hier rund 7,5 Millionen Euro. Die Investitionen sind auf einer Fläche von über 3.000 m² geplant. Das Bildungszentrum leistet damit [...]
» weiter lesen


Kooperationen zwischen Schulen und Handwerk wachsen Immer mehr Schüler lernen durch Bildungspartnerschaften das Handwerk kennen Es ist besiegelt. Die Gemeinschaftsschule Lonetal arbeitet in Zukunft als Bildungspartner mit der Firma Julius Gaiser GmbH & Co. KG zusammen. Ziel der Partnerschaft ist es, dass die Schülerinnen und Schüler in die Arbeitswelt und das Handwerk hineinschnuppern können. Auch im Schulunterricht werden Fragen beantwortet, [...]
» weiter lesen


Ansprechpartner



Olgastraße 72
89073 Ulm

Telefon +49 731 14250
info@hwk-ulm.de