Browserwarning

Handwerk hat viele Formen. Es ist eine erlernte Fähigkeit. Es erfordert Geschick.


Lesen Sie die Regionalseiten vom 23. Juli 2021.


Beim Betriebsbesuch im Kontaktlinseninstitut Life Lens in Heidenheim ist die Anerkennung der Arbeit von Gesundheitshandwerken zentrales Thema.


Die Aktion „Sommer der Berufsbildung“ will junge Menschen und Betriebe zwischen Ostalb und Bodensee zusammenbringen – über 700 freie Lehrstellen im regionalen Handwerk.


Die neue Saison beginnt, auch der Sport kommt wieder auf die Beine – und wir unterstützen Ihren Verein dabei.


Impfmobil des Impfzentrums Ulm impft ab sofort kostenlos in Mitgliedsbetrieben der Handwerkskammer Ulm.


Regionale Handwerksbetriebe als Treiber von Innovation und Fortschritt – Handwerkskammer würdigt unternehmerische Leistungen.


Handwerkskammer Ulm mit kostenlosem Impfangebot für Mitgliedsbetriebe – Sonderkontingente für Handwerker in den Landkreisen Biberach, Ravensburg und im Bodenseekreis.


Stimmung in vielen Handwerksbetrieben in der Region hellt sich zunehmend auf – Geschäftserwartungen steigen – Beschäftigungszuwachs im zweiten Quartal.


Kennen Sie das auch? Sie sind im Auto unterwegs und telefonieren und wissen genau, dass in 150 m die Verbindung bricht?


Lesen Sie die Regionalseiten vom 9. Juli 2021.


Das Handwerk ist praktisch genutzte Kunst – Ausstellungen in Ulm und Ehingen zur Vielfalt der Materialien – von der Herstellung bis zum Endprodukt.


Regionales Handwerk bietet Jugendlichen Ausbildungsperspektive – über 550 freie Lehrstellen von der Ostalb bis zum Bodensee – Handwerkskammer Ulm organisiert Veranstaltung zur Berufswahl für Eltern.


Handwerkskammer Ulm im engen Austausch mit dem Sozialministerium – Regionales Handwerk sichert Versorgung der Bevölkerung mit erhöhtem Risiko direkt beim Kunden.


Sieger des Schülerwettbewerbs MeisterPower aus dem Gebiet der Handwerkskammer Ulm gekürt – Friedrich-Schiller-Realschule Langenau und Realschule Erbach ausgezeichnet – mehr als 500 freie Lehrstellen von der Ostalb bis zum Bodensee.


Es ist wichtig, dass es eine Nationale Weiterbildungsstrategie bei uns in Deutschland gibt.


Lesen Sie die Regionalseiten vom 25. Juni 2021.


Kostenloses Impfangebot für Mitgliedsbetriebe – 300 Impfdosen für Handwerkerinnen und Handwerker im Kreisimpfzentrum Heidenheim verfügbar – Terminvergabe erfolgt über Online-Plattform.


Handwerkskammer und IHK wenden sich an Verbraucher


Das Zurückfahren der anderen ist eine Chance für‘s ausbildende Handwerk - über 500 freie Lehrstellen im Gebiet der Handwerkskammer Ulm – Zahl der Ausbildungsbetriebe wächst


Auch wenn es nicht jeder von uns braucht oder in Anspruch nehmen will, so ist es doch richtig, was unsere Handwerkskammer macht.


Lesen Sie die Regionalseiten vom 11. Juni 2021.


Impfungen durch Betriebsärzte in Handwerksbetrieben im Gebiet der Handwerkskammer Ulm haben begonnen – Impfstoffmangel und ungeklärte Kostenübernahmen bremsen.


Dr. Erich Dittus führte 24 Jahre lang die Handwerkskammer Ulm – ein gefragter Gesprächspartner der Politik zwischen Bodensee und Ostwürttemberg


Situation verschärft sich zunehmend in vielen Handwerksbetrieben – Handwerkskammer Ulm fordert Gegenlenken von der Politik.


Kleinere Handwerksbetriebe dürfen beim Impfen nicht vergessen werden – Gruppen-Slots in Impfzentren gefordert – Handwerkskammer Ulm wendet sich an Landräte, Impfzentren und Sozialministerium.


Statement zu Forderung einer Impf-Perspektive für Studierende.


Handwerkskammer Ulm bietet Interessierten aller Altersstufen Beratungs- und Bildungsangebote – berufliche Perspektiven durch Fort- und Weiterbildung im Handwerk.


Anzahl erstausbildender Betriebe in der Region steigt deutlich – Mehr als 670 Lehrstellen im Ulmer Kammergebiet offen.


Kleine und mittlere Handwerksbetriebe in der Region dürfen beim Impfen durch Betriebsärzte nicht benachteiligt werden – Handwerkskammer warnt vor Ungleichbehandlung und bietet Hilfe an.


Ansprechpartner/in



Olgastraße 72
89073 Ulm

Telefon +49 731 14250
info@hwk-ulm.de