Browserwarning


Formgebung & Gestaltung

Ein durchdachter und ansprechend gestalteter Außenauftritt sichert den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens. Er stellt die individuellen Stärken Ihres Unternehmens gezielt heraus und überzeugt so Kunden oder potentielle Mitarbeiter.

Wir beraten Sie

  • zu Ihrem individuellen betrieblichen Erscheinungsbild. Dazu gehört Webseiten- und Logogestaltung, Ihr Messeauftritt oder die Gestaltung von Verkaufs-, Büro- oder Ausstellungsräumen.
  • zu Markenrecht und Designschutz
  • zur Beteiligung an Messen und Ausstellungen

Bundesweite Datenbank für Handwerksbetriebe aus Restaurierung & Denkmalpflege

Die bundesweite Datenbank https://www.irb.fraunhofer.de/zdh/ bildet qualifizierte Betriebe aus dem Bereich Restaurierung und Denkmalpflege ab. Seit Oktober 2017 informiert sie in überarbeiteter Version noch anwendungsfreundlicher über Portfolio, Qualifikationen und Referenzen dieser …

mehr…

Marketing ist mehr als Werbung

Eine gut durchdachte Kommunikation nach außen mit passenden Werbemaßnahmen und einem einheitlichen betrieblichen Erscheinungsbild ist für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Betriebs unerlässlich. Viele vergessen, dass der Begriff Marketing aber auch …

mehr…

HANDGEMACHT Verkaufsausstellung gestaltender Handwerker

Die HANDGEMACHT präsentiert professionell arbeitende, gestaltende Handwerker aus ganz Baden-Württemberg. Die Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Kunsthandwerk und Design sind von den Ausstellern selbst entworfen und ausgeführt. Datum Samstag, 2. und Sonntag, …

mehr…

Präsentation Ihres Betriebes

Um sich am Markt zu behaupten, benötigen Sie in erster Linie ein perfektes Produkt oder eine perfekte Dienstleistung. Heutzutage ist zusätzlich ein perfekt gestalteter Außenauftritt unverzichtbar.

Logo, Webseite, Betriebsräume, Geschäftsunterlagen und Visitenkarten sind der erste Eindruck, den Ihr Unternehmen beim Kunden hinterlässt. Mit einem professionell gestalteten Erscheinungsbild vermitteln Sie von Anfang an ein kompetentes und ansprechendes Bild. Ein durchdachtes und stimmiges Konzept stellt die individuellen Stärken Ihres Unternehmens gezielt heraus und überzeugt so Kunden oder potentielle Mitarbeiter.

Das betriebliche Erscheinungsbild besteht mindestens aus den drei Elementen:

  • Logo
  • Unternehmensschrift
  • Unternehmensfarbe

Der gewünschte Wiedererkennungseffekt tritt nur dann ein, wenn Sie die drei Elemente konsequent und kontinuierlich einsetzen.

Um eine Grundlage für einen authentischen Außenauftritt zu schaffen, analysieren wir im ersten Schritt Ihr Unternehmen.

  • Zielgruppe: Wer hat Bedarf an Ihren Produkten oder Dienstleistungen? Und wer könnte Bedarf haben? Welche Eigenschaften, Erwartungen und Bedürfnisse haben diese Kunden? Welchen Einkommensgruppen gehören sie an?
  • Alleinstellungsmerkmal: Was unterscheidet Ihr Angebot von dem der Wettbewerber? Was ist der Mehrwert für den Kunden? In welchen Bereichen sind Sie unschlagbar?
  • Image: Wie möchten Sie von Ihren Kunden wahrgenommen werden?
  • Kundenansprache: Wo und wie erreiche ich meine Kunden? Welche Maßnahmen sind dafür wirklich geeignet?

Mit Hilfe dieser Analyse überprüfen wir im zweiten Schritt Ihren aktuellen Außenauftritt. Müssen neue Maßnahmen entwickelt und gestaltet werden, ist diese Basis ebenfalls existenziell.



HANDGEMACHT Verkaufsausstellung gestaltender Handwerker

Die HANDGEMACHT präsentiert professionell arbeitende, gestaltende Handwerker aus ganz Baden-Württemberg.

Sie findet jedes Jahr am ersten Adventswochenende in den Räumen der Handwerkskammer Ulm statt. Rund 30 Aussteller bieten ihre außergewöhnlichen Arbeiten zum Kauf an. Die Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Kunsthandwerk und Design sind von den Ausstellern selbst entworfen und ausgeführt.

Beispiele für die vielfältigen Werkbereiche der letzten Jahre: Brillen, Fotografie, Holz, Keramik, Korb- und Flechtwerk, Leder, Metall, Papier, Polsterarbeiten, Schmuck, Schuhe, Stein, Textil und Bekleidung, Tortendesign und Chocolatérie.

Bewerbung für Teilnehmer

Um an der Ausstellung teilzunehmen, bewerben Sie sich im Frühjahr bei der Handwerkskammer Ulm. Die genauen Termine und Informationen entnehmen Sie dem Infoblatt zur HANDGEMACHT .

Einladung für Besucher

Gerne informieren wir Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung mit einer Einladung . Dazu senden Sie eine E-Mail an t.patan@hwk-ulm.de

Bildergalerien

HANDGEMACHT 2017     HANDGEMACHT 2016     HANDGEMACHT 2015     HANDGEMACHT 2014



Karriere machen – als Gestalter im Handwerk

Gestaltung ist in unserem Leben allgegenwärtig. Sie bestimmt Produkte und Dienstleistungen, ebenso wie Kommunikation und Vermarktung.

Im Handwerk bedeutet Gestaltung traditionell Produktgestaltung.
Sie wird häufig als Form- und Farbgebung bezeichnet. Darüber hinaus sind die Auseinandersetzung mit Funktion, Gebrauch, Ästhetik und Image wichtig sowie die Berücksichtigung unterschiedlicher Lebenswelten.

Weiterbildung zum Gestalter im Handwerk

In vielen Handwerksberufen gehört Gestaltung zum unmittelbaren Aufgabenspektrum. Hier ist diese Querschnittsqualifikation besonders nahezulegen. Doch sie steht allen Handwerkern offen, die die formalen Eingangsvoraussetzungen erfüllen.

Aufbauend auf eine Lehre, bieten die Akademien für Gestaltung im Handwerk die Möglichkeit, gestalterische Kompetenzen aufzubauen oder weiterzuentwickeln.

In der Weiterbildung

  • entwerfen Sie Produkte, Objekte und Räume.
  • lernen Sie, die eigene Arbeit und Ihre Entwürfe professionell zu dokumentieren und zu präsentieren.
  • entwickeln Sie Konzepte und setzen sie um oder Sie betreuen deren Umsetzung durch andere Handwerksunternehmen.
  • stellen Sie Ihre Leistung im Rahmen von Ausstellungen in Museen, auf Messen, in Designzentren oder in Galerien vor.
  • lernen Sie Kreative aus unterschiedlichen Gewerken kennen, mit denen Sie sich austauschen und vernetzen können.
  • kooperieren Sie mit Architekten, Innenarchitekten, Designern und anderen Handwerksunternehmen auf hohem Niveau.


Förderung der Formgebungsberatung

Die Beratungsleistungen werden gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.