Browserwarning

Grundlagen Elektrotechnik

 

Eine solide Wissensgrundlage ist gerade in Elektroberufen von besonderer Bedeutung. Denn beim Umgang mit elektrischen Anlagen garantieren die fachgerechte Handhabung der Werkzeuge und die Kenntnis von Funktionsweisen nicht nur das einwandfreie Funktionieren der Anlage, sondern vor allem die größtmögliche Sicherheit. Dieses Ausbildungsmodul vermittelt umfassendes Wissen, das sich aus den verschiedenen Bereichen der Elektrotechnik zusammensetzt. Neben vielfältigen anderen Fertigkeiten lernen Sie alles über den Einsatz von Werkzeugen, die Installation von Leitungen und Schaltungen, Überprüfung von Strompfaden oder was zu tun ist, um Unfälle zu vermeiden. Nach der Teilnahme an diesem Modul sind Sie fit für den weiterführenden fachlichen Einstieg in Ihren gewählten Elektroberuf.
In „Grundlagen Elektrotechnik“ wird jenes Grundwissen vermittelt, welches als Basis in den einzelnen Fachgegenständen für die Elektronikausbildung unbedingt notwendig ist. Das in diesem Lehrgang zu erarbeitende Wissen ist grundlegend, sodass ohne diese Grundlagenkenntnisse die Inhalte der Fachgegenstände in höheren Klassen nicht verstanden werden kann.

Zugangsvoraussetzungen

Das Seminar "Grundlagenwissen Elektrotechnik" richtet sich an Quereinsteiger aus Versorgungstechnik, Maschinenbau oder anderen Fachrichtungen wie: Lüftungs-, Klima-, Heizungs- und Sanitärtechnik, Gebäudeautomation und MSR-Technik, Nutzer und Betreiber von elektrischen Anlagen und Installationen in Industrie und Gewerbe, Elektrotechnisches Fachpersonal für die Instandhaltung sowie Elektrotechniker aus Bereichen außerhalb der Elektroplanung, Architekten und Ingenieure des Bauwesens.

 

Kursinhalte

- Grundlagen/Wirkung des elektrischen Stroms
- Gefahren des elektrischen Stroms
- Der Widerstand
- magnetisches Feld und Spule
- der Kondensator, die Halbleitertechnik
- die Diode, die Leuchtdiode - LED
- der Transistor, Feld-Effekt-Transistor
- Vierschichtdiode
- Operationsverstärker
- Unfallvermeidung

 

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Ihre Ansprechpartnerin



Telefon 0731 1425-7131
Fax 0731 1425-8143
n.steichele@hwk-ulm.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.