Aufbau und Dichtheitsprüfung von Wasserstoffsystemen

 

Als kohlenstofffreier Energieträger ist Wasserstoff ein entscheidender Baustein bei der Integration erneuerbarer Energien in vorhandene Netze. Lange fristete Wasserstoff jedoch nur ein Nischendasein. Im Zuge der Herausforderungen des Klimawandels und den damit einhergehenden Veränderungen ist Wasserstoff in den Fokus gerückt. Eine Energiewende ohne ihn ist nicht möglich. Daher werden immer mehr Menschen mit Wasserstoff zu tun haben und den Umgang mit ihm lernen müssen. Im Mobilitätssektor (PKW, LKW, Bahn) etabliert sich Wasserstoff zunehmend und zeigt seine Stärken beim Umweltschutz.

Um diese Potenziale in Zukunft sicher nutzen zu können, benötigt es entsprechend ausgebildetes Personal mit Fachwissen im Bereich Wasserstofftechnologie - zunehmende Nutzung bedeutet zunehmende Aufklärung bzw. Kenntnisse. Unser Lehrgang "Aufbau und Dichtheitsprüfung von Wasserstoffsystemen" dient dazu, einen Einblick in das Arbeiten an wasserstoffführenden Systemen zu erhalten. Hierbei steht die Praxis absolut im Vordergrund.

Zugangsvoraussetzungen

Keine. Die Kurse eignen sich für alle an der Technik und Thematik interessierte Personenkreise.

 

Kursinhalte

1 Tag | 8 Unterrichtseinheiten | 9 - 17 Uhr | 590 Euro

Ziel dieses Kurses ist es, das praktische Arbeiten an Wasserstoffsystemen kennenzulernen und zu trainieren. Zunächst werden unterschiedliche Techniken zur Erstellung dichter Rohrverbindungen und zur Dichtheitsprüfung theoretisch behandelt. Anschließend wird das erworbene Wissen in die Praxis umgesetzt. Die Teilnehmer*innen lernen, wie einzelne Komponenten an Wasserstoffsystemen getauscht werden und Systeme neu aufgebaut werden können. Dies beinhaltet das Ablängen, Entgraten und Biegen von Rohren sowie die Montage der Rohrverbindungen. Darüber hinaus werden Druck- und Leckagetests durchgeführt und unterschiedliche Methoden zur Dichtheitsprüfung und Detektion von Wasserstoff praktisch kennengelernt.

Hinweis

Aktuell ist keine Förderung verfügbar.


23.04.2024

Termin im Kalender speichern



Helmholtzstr. 6
89081 Ulm

Gebühr

590 EURO

Teilnehmer

Max. 12 Teilnehmer

Kursnummer

2

Kurstyp

Tageslehrgang

Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs



Telefon 0731 1425-7522
g.maetze@hwk-ulm.de


23.04.2024

Termin im Kalender speichern



Helmholtzstr. 6
89081 Ulm


23.07.2024

Termin im Kalender speichern



Helmholtzstr. 6
89081 Ulm

Ihr Ansprechpartner



Telefon 0731 1425-7522
g.maetze@hwk-ulm.de


Downloads

Teilnahmebedingungen

Kursinformation als PDF


23.04.2024 — 23.04.2024
Max. 12 Teilnehmer
Es gibt noch freie Plätze
Details

23.07.2024 — 23.07.2024
Max. 12 Teilnehmer
Es gibt noch freie Plätze
Details