Browserwarning


WBZU

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm

Das Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien Ulm (WBZU) in der Wissenschaftsstadt am Ulmer Eselsberg ist seit 2014 Bildungsstätte der Handwerkskammer Ulm. Die Kernaufgabe des WBZU besteht darin, neue Energietechnologien wie Brennstoffzellen, Wasserstoff, Batterien und Mini-Blockheizkraftwerke in der Praxiseinführung zu begleiten und die entsprechenden Berufsgruppen frühzeitig aus- und weiterzubilden.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:




Telefon 0731 17589-23
Fax 0731 17589-10
Manja.Salmann@wbzu.de

Informationen zum Aufgabenspektrum des WBZU

Brennstoffzelle

Das Prinzip der Brennstoffzelle ist bereits seit dem späten 19. Jahrhundert bekannt. Weiterentwickelt wurde die Brennstoffzelle allerdings erst viel später: Ende der siebziger Jahre fand sie Einzug in die Raumfahrt, um die Astronauten mit Elektrizität und Wasser zu versorgen. Bei der Brennstoffzelle handelt es sich nicht um einen Energiespeicher, sondern um einen Energiewandler: Chemische Energie wird in der Brennstoffzelle direkt und hoch effizient in elektrische Energie umgewandelt.

Weiterführende Informationen zum WBZU  finden Sie auf der Internenetpräsenz des WBZU.