Rechtssicher nach BGB und VOB

Vereinbarungen und Verträge müssen immer an sich ändernde äußere Bedingungen und auch den aktuellen Rechtsstand angepasst werden. Dies ist Voraussetzung für die rechtssichere Abwicklung von Bau- und Planungsleistungen.

Da der Ausbruch des Coronavirus gravierende Auswirkungen auf bestehende Bauprojekte sowie auf den Abschluss von neuen Bauverträgen hat, wird in unserem Seminar BGB und VOB für Praktiker auch auf die Verlängerung der Ausführungsfrist durch Corona eingegangen.

Weitere wichtige Inhalte unseres Seminars sind:

Vertragsabschluss/Vertragsänderung durch Schweigen
Wie kommen Zusatzaufträge zustande, obwohl der Auftraggeber nicht reagiert?

Verbraucherwiderruf
Schuldet der Verbraucher Wertersatz, wenn nicht belehrt wurde?

Abnahme durch Schweigen
Wann kommt es zur Abnahme, wenn der Auftraggeber nicht reagiert?

Mängel und Annahmeverzug
Was kann der Auftragnehmer tun, wenn der Auftraggeber bei der Mängelbeseitigung nicht mitwirkt?

Streitverkündung
Was passiert, wenn der Empfänger einer Streitverkündung nicht reagiert?

Weitere Informationen zu unserem Kurs gibt es hier.

BGB und VOB



Telefon 0731 1425-7132
s.spang@hwk-ulm.de