Browserwarning
15. Februar 2021

Girls Day – Der Mädchen-Zukunftstag

Berufsorientierung in Corona-Zeiten ist gar nicht so einfach. Sowohl in diesem, als auch im letzten Jahr waren die Möglichkeiten, praktische Erfahrungen in Handwerksbetrieben zu machen oft eingeschränkt.

Um die Frauenquote in technischen oder handwerklichen Betrieben zu stärken, wurde 2001 der Mädchen-Zukunftstag Girls Day ins Leben gerufen. Unternehmen haben an diesem bundesweiten Aktionstag die Möglichkeit, Mädchen ab Klasse 5 in ihr Unternehmen einzuladen und die Vorzüge einer Ausbildung in einem Beruf, der in der Gesellschaft als Männerberuf angesehen wird, darzustellen.

In diesem Jahr findet der Girls Day am 22. April in einem hybriden Veranstaltungsformat statt. Unternehmen haben zum einen die Möglichkeit, die Angebote weiterhin vor Ort (mit entsprechendem Hygienekonzept) anzubieten, zum anderen ist es möglich den Aktionstag in digitaler Form zu gestalten.

Auch die Handwerkskammer Ulm veranstaltet in diesem Jahr wieder den Girls Day als Angebot vor Ort. Mädchen können vielseitige Handwerksberufe in unseren Bildungsakademien in Ulm und Friedrichshafen kennenlernen. Gemeinsam mit Auszubildenden in den jeweiligen Gewerken erleben Sie einen Tag im Leben eines handwerklichen Auszubildenden. Wir stehen zudem für alle Fragen rund um die handwerkliche Ausbildung zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier:

Ulm

https://www.girls-day.de/@/Show/bildungsakademie-der-handwerkskammer-ulm/berufe-im-handwerk-erleben

Friedrichshafen

https://www.girls-day.de/@/Show/bildungsakademie-der-handwerkskammer-ulm/friedrichshafen/berufe-im-handwerk-erleben.1