Browserwarning
6. November 2018

Erfolg beim Leistungswettbewerb des Handwerks

29 junge Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Gebiet der Handwerkskammer Ulm gehören zu den Besten ihres Gewerks.

„Profis leisten was“ (PLW) – so nennt sich der Praktische Leistungswettbewerb des Handwerks. Für ihre außerordentlichen Leistungen wurden nun die besten Handwerk-Gesellinnen und Gesellen aus 83 Gewerken des Landes Baden-Württemberg geehrt. Acht der insgesamt 29 Preisträger aus dem Gebiet der Handwerkskammer Ulm haben es bis ganz noch oben geschafft und wurden zusammen mit den restlichen Erstplatzierten des Bundeslandes im Bodenseeforum Konstanz geehrt.

Sichtlich stolz empfingen die zwei Frauen und sechs Männer ihre Auszeichnung. Neben den Siegern freut sich die Handwerkskammer Ulm auch über zehn Zweit- sowie elf Drittplatzierte. Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm, freute sich mit den Gewinnern. „Mit diesem tollen Erfolg zeigen unsere Junghandwerker, dass sie bereits jetzt zu den Profis ihres Gewerks gehören. Sie haben bewiesen, was man mit Leidenschaft und Einsatz alles erreichen kann. Und hier wird ihre berufliche Reise noch nicht zu Ende sein“, so Krimmer. „Meine Glückwünsche richten sich aber auch an die Ausbildungsbetriebe. Denn nur ihrer Bereitschaft auszubilden und ihr Wissen weiterzugeben ist es zu verdanken, dass wir jedes Jahr neue motivierte Gesellen im Handwerk bekommen, die wir so dringend brauchen“, so Krimmer weiter.
Neben den PLW-Siegern wurden auch die Preisträger des Gestaltungswettbewerbs „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ geehrt. Den ersten Platz belegte Sarah Abrell, Orthopädieschuhmacherin aus Leutkirch.

Der Leistungswettbewerb, der bereits seit 1951stattfindet, bietet jungen Handwerkerinnen und Handwerkern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf Kammer-, Landes- und auch Bundesebene unter Beweis zu stellen.

Brauer und Mälzer
Remi Geffroy, 73489 Jagstzell
Aalener Löwenbrauerei Gebr. Barth KG. 73431 Aalen (Ostalbkreis)

Drechsler (Elfenbeinschnitzer) – Drechseln
Jonas Pinne, 37581 Bad Gandersheim
Hans Georg Weiß, 89567 Sontheim (Landkreis Heidenheim)

Feinwerkmechaniker – Zerspanungstechnik
Alexander Popov, 88400 Biberach
Heckenberger GmbH & Co. KG, 88433 Schemmerhofen (Landkreis Biberach)

Fotografin
Julia Böcken, 87647 Kraftisried
Stadt Ulm, 89073 Ulm

Land- und Baumaschinenmechatroniker
Markus Ringer, 88436 Eberhardzell
Zürn-Heber-Kröll Landtechnik GmbH & Co. KG, 88422 Kanzach (Landkreis Biberach)

Metallblasinstrumentenmacherin
Katharina Leutz, 89584 Ehingen
Musikhaus Lange Instrumentenbau GmbH & Co. KG, 88212 Ravensburg

Müller
Marcel Bauhofer, 89613 Grundsheim
Reinhard Bauhofer, 89613 Grundsheim (Alb-Donau-Kreis)

Zimmerer
Philipp Kaiser, 88430 Emishalden
Zimmerei D. Kaiser GmbH, 88430 Rot (Landkreis Biberach)

 

v.l.n.r.) Joachim Krimmer (Präsident der Handwerkskammer Ulm), Rainer Reichhold (Landeshandwerkspräsident), Philipp Kaiser (Zimmerer), Katharina Leutz (Metallblasinstrumentenmacherin), Jonas Pinne (Drechsler), Remi Geffroy (Brauer), Alexander Popov (Feinwerkmechaniker, Fachrichtung Zerspanungstechnik), Julia Böcken (Fotografin), Markus Ringer (Land- und Baumaschinenmechatroniker), Marcel Bauhofer (Müller), Martin Pietschmann (Nachwuchswerbung, Handwerkskammer Ulm).

Bild: Andreas Sauer