Browserwarning
9. April 2019

Erfahrungskreise bringen Betriebe in der Region zusammen

Ausbildung im Handwerk soll noch besser werden.

Drei Mal im Jahr bringt die Handwerkskammer Ulm interessierte Ausbildungsbetriebe in den verschiedenen Regionen des Kammergebietes zwischen Jagst und Bodensee an einen Tisch. Unter dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ trafen sich Betriebsinhaber, Ausbilder und die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Ulm bei der holac Maschinenbau GmbH in Nattheim sowie bei der Dalheimer GmbH in Rottenacker. Dabei profitieren die Teilnehmer vor allem durch den direkten Austausch mit anderen Betrieben. „Die Auszubildenden von heute sind die Gesellen und Meister von morgen. Sie sind es, die später einmal selbst Betriebe und eine neue Generation von Auszubildenden führen sollen. Mit einer guten Ausbildung legen wir den Grundstein dafür“, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, Dr. Tobias Mehlich.
Bei den Ausbildererfahrungskreisen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, konkrete Frage- und Problemstellungen aus dem eigenen Betrieb einzubringen. Daneben stehen in 2019 vor allem drei Schwerpunktthemen im Mittelpunkt: Die Ausbildung von Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund, die Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Berufsschule sowie die Ausbildungsqualität. In einem Workshop werden gemeinsam Lösungen erarbeitet, die sich u.a. mit der Motivation von Auszubildenden oder der Möglichkeit zur Vermeidung von Konflikten beschäftigen. „Eine gute Ausbildungsqualität hilft nicht nur bei der Suche nach motivierten Auszubildenden, sie hilft vor allem, diese engagierten jungen Leute auch im Betrieb zu halten“, weiß Achim Holz von der holac Maschinenbau GmbH zu berichten. Das sieht auch Dietmar Walter von der Dalheimer GmbH so. „Die langfristige Bindung junger Handwerkerinnen und Handwerker ist für uns von großer Bedeutung, denn sie sichert unseren Betrieb langfristig mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitern“, so Walter.

Der Ausbildererfahrungskreis bei der holac Maschinenbau GmbH: v.li.: Melanie Jantos (Jantos Rohr- und Kanalreinigung), Reiner Häußler (Stadt Heidenheim), Harald Endres (holac Maschinenbau GmbH), Silvia Knopf (Optik und Akustik Noll), Ernst Uwe Hense (Häussler Medizin- und Rehatechnik GmbH), Achim Holz (holac Maschinenbau GmbH), Gerhard Wein (Gerhard Wein Bäckerei und Konditorei). (Bild: Handwerkskammer Ulm)

 

Der Ausbildererfahrungskreis bei der Dalheimer GmbH: v.li.: Dietmar Walter (Daleimer GmbH), Simon Reif (Reif GmbH), Christa Reif (Reif GmbH), Eduard Kammerer (Ausbildungsleiter Metall Kreishandwerkerschaft Biberach), Dominik Maier (Handwerkskammer Ulm), Alexander Buck (Metzgerei – Partyservice Alexander Buck). (Bild: Handwerkskammer Ulm)