Browserwarning
18. Dezember 2020

Gemeinsam erfolgreich

Ein bemerkenswertes Jahr 2020 geht zu Ende. Es war ein für uns alle ungewöhnliches und anstrengendes Jahr, ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Es ist immer noch anstrengend, weil jeder in einer anderen Situation lebt und die Auswirkungen anders spürt. Manche Handwerksbetriebe arbeiten ohne Einschränkungen, manche sind ganz ordentlich durchgekommen und manche sind hart getroffen. So unterschiedlich sind auch die Themen, die wir für uns im regionalen Handwerk erreicht haben. Im ersten Lockdown haben betroffene Handwerksbetriebe 55 Millionen Euro Soforthilfen erhalten. Es gab und gibt Unternehmerkredite mit Haftungsübernahmen vom Staat, Stundungsmöglichkeiten bei Steuern, festgeschriebene Sozialversicherungsbeiträge, erweiterte Kurzarbeit, weniger Bürokratie an manchen Stellen, es gibt Konjunktur-Pakete und – es gibt seit diesem Jahr eine Prämie für Handwerksmeister bei bestandener Prüfung, es gibt zudem eine Prämie, die junge Meister unterstützt bei der Betriebsgründung oder -übernahme, es gibt ein Azubi-Ticket ähnlich dem Semesterticket von Studenten, es gibt eine AzubiCard, über die Auszubildende vergünstigt einkaufen können und es gibt – trotz Krise – sechs junge Handwerkerinnen und Handwerker aus unserem Kammergebiet, die sich ‚Deutscher Meister‘ nennen dürfen. Sie sind die Besten in ihrem Gewerk in ganz Deutschland. Gratulation an die jungen Menschen und an ihre Ausbildungsbetriebe!

Diese Krise zeigt uns: Das Handwerk ist der Wirtschaftsbereich, der vor Ort und bei den Menschen bleibt. Handwerksbetriebe sind systemrelevant und krisensicher und wir Handwerkerinnen und Handwerker sind pfiffig und anpassungsfähig. Jetzt muss man uns nur wieder schaffen lassen. Denn wir leben unseren Beruf mit Engagement, Wissensdurst und handwerklichem Geschick. Deshalb bringen wir Tag für Tag Qualität zu den Kunden. Machen wir uns das ruhig hin und wieder bewusst.

Ein bemerkenswertes Jahr 2020 geht zu Ende. Gemeinsam haben wir viel bewegt. Vieles war in diesem Jahr 2020 schon richtig weihnachtlich. Und das macht Hoffnung. Herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die wohlwollende Zusammenarbeit. Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtsfeiertage und für das neue Jahr Gesundheit, Erfolg und weiterhin Sinn für unsere Gemeinschaft.





Dieser Kommentar ist erschienen in der DHZ-Ausgabe 24.