Browserwarning


Sachverständige

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachveständiger?

Nur eine öffentlich-rechtliche Institution wie z. B. die Handwerkskammer kann Sachverständige öffentlich bestellen und vereidigen. Die Grundvoraussetzungen zur Bestellung regelt die Sachverständigenordnung. Vor der Bestellung muss der Bewerber eine Prüfung ablegen und seine besondere Sachkunde auf seinem Fachgebiet nachweisen.

Sachverständige im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk gesucht!

Die Handwerkskammer Ulm ist auf der Suche nach Bewerbern zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk! Sie sind Kraftfahrzeugtechnikermeister und stehen aktiv im Berufsleben? Sie haben Interesse an der …

mehr…

Die Handwerkskammer Ulm ist auf der Suche nach Bewerbern zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Installations- und Heizungsbauer-Handwerk!

Sie sind Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister und stehen aktiv im Berufsleben? Sie haben Interesse an der Tätigkeit als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger bei gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Kunden und Handwerkern …

mehr…

JVEG-Umfrage ist beendet

Die für die geplante Novellierung des JVEG durchgeführte Ermittlung der außergerichtlichen Stundensätze von Sachverständigen, Dolmetschern und Übersetzern ist abgeschlossen. Die Rücklaufquote betrug bei den angeschriebenen Sachverständigen 31,3 %, Dolmetschern und Übersetzern …

mehr…

Während der gesamten Dauer der öffentlichen Bestellung muss der Sachverständige seine Qualifikation wahren und den neuesten Entwicklungen anpassen. Für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige besteht nach der Sachverständigenordnung daher eine regelmäßige Fortbildungspflicht.