Schäden durch Cyberkriminalität so hoch wie nie zuvor

Laut Branchenverband BITCOM haben die Schäden für die deutsche Wirtschaft 2021 in dramatischer Weise zugenommen. Sie haben sich im vergleich zum Referenzjahr 2019 verdoppelt und belaufen sich mittlerweile auf 223 Mrd. EUR.

88% aller Unternehmen in Deutschland waren im vergangenen Jahr von Hackerangriffen und anderen Formen der Cyberkriminalität betroffen. Mit teilweise verheerenden Folgen: Jedes zehnte Unternehmen sieht sich aufgrund von Datenverlust, Erpressung und Betriebsausfällen in seiner Existenz bedroht.

Aus diesem Grund möchte die Handwerkskammer Ulm ihre Betriebe dabei unterstützen, diese Bedrohungen aus dem Internet zu erkennen und ihnen vorzubeugen. Dazu bieten wir zwei Veranstaltungen an:

In Kooperation mit der Handwerkskammer Stuttgart veranstalten wir am Dienstag, den 15. Februar 2021 den Safer Internet Day. Bei dieser ganztägigen Online-Veranstaltung können Sie lernen, wie Sie sich gegen Cyber-Attacken wappnen und die Sicherheit Ihres Betriebes nachhaltig stärken können. Hier geht es zur Anmeldung.

Außerdem bieten wir zusammen mit der Digitalen Zukunftszentrum Allgäu-Oberschwaben im Rahmen der Ausbildungsinitiative „Digitales Handwerk“ einen eintägigen Intensivkurs mit dem Schwerpunkt Digitalisierung an. Hier können Sie die Termine sehen und sich anmelden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.



Telefon 0731 1425-6385
ma.jehle@hwk-ulm.de