Browserwarning
8. August 2019

25 Jahre Meister im Parkettlegerhandwerk

Götz Sternberg ist in Crailsheim aufgewachsen und hat zwei Jahre Informatik studiert bevor er sich entschlossen hat, Parkettleger zu werden. „Ich wollte selbst etwas schaffen, anpacken“, sagt Sternberg. Im Jahr 1988 hat er seinen Gesellentitel als Schreiner erhalten. Sternberg hat dann sechs Jahre bei seinem Ausbildungsbetrieb gearbeitet, bevor er sich zum Parkettlegermeister fortgebildet hat. Nach der Eröffnung einer Zweigstelle vom Betrieb seines ehemaligen Chefs hat er sich nach einem Jahr entschieden, sich ganz selbstständig zu machen. Er legt großen Wert auf Zuverlässigkeit und Qualität. „Besonders liebe ich an meinem Handwerk die Nähe zu den Kunden und die Arbeit mit dem vielseitigen Naturstoff Holz. Mit den fast täglich wechselnden Baustellen ist jeden Tag etwas anderes los“, sagt Sternberg.

Götz Sternberg (rechts) freut sich über seinen Silbernen Meisterbrief, den er von der Handwerkskammer Ulm überreicht bekommen hat. (Bild: Handwerkskammer Ulm)