Browserwarning
22. Juli 2020

50 Jahre Metzgerei Heußler

Die Metzgerei Heußler in Gerstetten-Dettingen steht für frische, hochwertige Fleisch- und Wurstwaren aus der Region – mit eigener Schlachtung und hohen Hygiene- und Qualitätsstandards. Der Betrieb arbeitet eng mit Landwirten zusammen, deren Höfe nur wenige Kilometer von der Produktionsstätte in Dettingen entfernt sind. „Bei uns gibt es keine langen Transportwege. Wir denken und handeln regional. Unsere Tiere kommen alle aus der näheren Umgebung und nicht aus Massentierhaltungen. Wie verarbeiten ganz frisch“, sagt Betriebsinhaber Andreas Heußler. Der gebürtige Heidenheimer ist seit 25 Jahren Metzgermeister. Auch nach so vielen Berufsjahren brennt der 48-Jährige noch für sein Handwerk. Die aktuelle Diskussion um die Zustände und Arbeitsbedingungen in einigen großen Schlachtbetrieben hat er aufmerksam verfolgt: „Ich möchte eine Sache klarstellen: unser Metzgerhandwerk ist anders als die Fleischindustrie. Bei uns arbeiten gut ausgebildete Fachkräfte, die fair bezahlt werden. Wir halten hohe Standards ein. Das haben meine Mitarbeiter bereits in der Ausbildung gelernt und verinnerlicht. Deshalb sind die Auflagen für Großbetriebe unnötiger bürokratischer Aufwand für uns Handwerksbetriebe mit Fachpersonal“, so Heußler. Er wünsche sich, dass die Politik die regionalen Strukturen stärke und fördere anstatt die vorhandenen Kreisläufe durch noch mehr Gesetze unrentabel zu machen.

In diesem Jahr feiert die Metzgerei Heußler ihr 50-jähriges Betriebsbestehen. Anlässlich des Jubiläums überreichte die Handwerkskammer Ulm Andreas Heußler persönlich die Urkunde für jahrzehntelanges Engagement im Handwerk. Die Geschichte der traditionsreichen Metzgerei beginnt im Jahr 1970 in der Heidenheimer Oststadt. Dort gründet Christian Heußler einen kleinen Metzgereibetrieb und führt ihn bis Mitte der neunziger Jahre. Schon zu dieser Zeit wird selbst geschlachtet, gewurstet und gekocht. Seit 1997 führt Sohn Andreas den traditionellen Betrieb in zweiter Generation. Der Metzgermeister und Fleischsommelier hat den Ausbau des Betriebs über die Jahre vorangetrieben. Nach und nach sind immer mehr Filialen im Kreis Heidenheim hinzugekommen. Heute gibt es insgesamt 13 Filialen im Raum Heidenheim und im Alb-Donau-Kreis sowie ein Verkaufsfahrzeug. Die Kunden können sich auch im hauseigenen Werkverkauf mit frischen Produkten versorgen. Derzeit sind 162 Mitarbeiter und sieben Auszubildende in der Metzgerei beschäftigt. Der Betriebsinhaber hat in diesem Jahr doppelt Grund zum Feiern: im April ist Heußler auch mit dem Silbernen Meisterbrief für 25 Jahre Leidenschaft fürs Handwerk ausgezeichnet worden.