Browserwarning
27. August 2020

Bringen Sie Studierenden ihr Handwerk bei

Die Technische Hochschule Ulm sucht Betriebe, die sich vorstellen könnten, Studierende des Studiengangs Produktionstechnik und Produktionswirtschaft im Rahmen eines Vorpraktikums in Ihrem Unternehmen aufzunehmen.

Ziel des Praktikums ist der Erwerb von Grundkenntnissen über Werkstoffe, Werkzeuge, Maschinen, Bauteile und Grundfertigkeiten in der Bearbeitung und Verbindung von Werkstoffen. Dies soll eine erste Orientierung über die Belange in der Produktion darstellen. Dazu gehören auch handwerkliche Grundkenntnisse und ein erster Einblick in die Abläufe Ihres Unternehmens. Durch das Vorpraktikum erhalten Sie die Chance, den Studierenden bereits während seines Studiums zu begleiten, zu unterstützen und an Ihr Unternehmen zu binden um nach erfolgreichem Abschluss des Studiums über eine weitere Zusammenarbeit nachdenken zu können.

Die Gesamtdauer des Praktikums beträgt 12 Wochen. 4 Wochen des Vorpraktikums müssen vor Vorlesungsbeginn abgehalten werden. Wer noch kein Vorpraktikum vor Vorlesungsbeginn hat, kann sich aber trotzdem bewerben. Die Praktikumszeit muss in diesem Fall in den vorlesungsfreien Zeiten des 1., 2., oder 3 Semesters (bis zum Beginn des 4. Semesters) abgeleistet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://studium.hs-ulm.de/de/Seiten/Studiengang_PO.aspx

Viele weitere Informationen sind auch auf dem Informationsflyer hinterlegt.