Browserwarning

Mit diesem Beitrag wollen wir Betriebsinhaber auf Stolpersteine bei Betriebsnachfolgen hinweisen.  Stolpersteine, die in der Praxis dazu führen können, dass Betriebsübergaben nicht erfolgreich verlaufen. Wenn Sie folgende 6 Punkte vermeiden, steigt Ihre Chance, dass Ihre Betriebsübergabe gelingt.   Stolperstein Nummer 1: Zu wenig Zeit einplanen. Bis zu einer Unterschrift des Nachfolgers auf einem Übergabevertrag ist es ein weiter Weg: Ein [...]
» weiter lesen


Tag der Betriebsnachfolge für den Erhalt von Handwerksbetrieben in den Regionen. VernetZEN, Kontakte knüpfen, kennenlernen und informieren – das war das Ziel von mehr als 140 Handwerkerinnen und Handwerkern beim „Tag der Betriebsnachfolge“ in der Handwerkskammer Ulm. Etwa 1/3 Nachfolgerinnen und Nachfolger und 2/3 Inhaberinnen und Inhaber hörten die Vorträge der 18 Referentinnen und Referenten und was es zu bedenken [...]
» weiter lesen


Elina Freer übernimmt ab Februar 2019 Gabi´s Haarstudio in Schwäbisch Gmünd / Hussenhofen Das Zentrum für Betriebsnachfolge (ZEN) hat die bisherige Salonleiterin Frau Gabriele Schubert gerne bei der Suche nach einer geeigneten Nachfolgerin unterstützt. Zu Beginn wurde ein Beratungsgespräch geführt und der Übergabeprozess wurde ausführlich erklärt: Roman Gottschalk, der Moderator für die Betriebsnachfolge: „Eine Betriebsübergabe ist eine Sache des Vertrauens: [...]
» weiter lesen


Roman Gottschalk vom Zentrum für Betriebsnachfolge (ZEN) beantwortet die wichtigsten Fragen. Lesen Sie den ganzen Artikel in der Deutschen Handwerkszeitung DHZ Ausgabe 21-2018



Generationenwechsel im Handwerk Früher war das ganz klar geregelt: der Betrieb bleibt in der Familie. Heute sieht das anders aus. Die Handwerkskammer Ulm hat daher eine digitale Betriebsbörse aufgebaut. Hier gelangen Sie direkt zum Themenbeitrag des SWR.          


Die Handwerkskammer Ulm hat in Biberach eine neue Geschäftsstelle eröffnet. Kommen Sie auf uns zu bei Fragen rund um Themen wie: Ausbildung und Fachkräfte Betriebsnachfolge Betriebswirtschaft und Recht Digitalisierung und Umwelt Unsere neue Außenstelle finden Sie in direkter Nachbarschaft zur Kreishandwerkerschaft Biberach, Prinz-Eugen-Weg 17. Hier gelangen Sie zum Pressebericht der Schwäbischen Zeitung.            



Zentrum für Betriebsnachfolge in Biberach Die Handwerkskammer Ulm eröffnet in Biberach eine Außenstelle, die Ansprechpartner für die Handwerksbetriebe des Landkreises sein soll. Dort können die kleinen und mittleren Betriebe Beratung vor Ort bekommen. “Wir wollen nahe bei unseren Betrieben sein, damit wir hören, was sie beschäftigt und brauchen. Und dann soll der Weg zu uns und unserer Unterstützungsleistung kurz sein.” [...]
» weiter lesen


Handwerkskammer Ulm startet Börse für Betriebsnachfolge Bis 2020 stehen zwischen Jagst und Bodensee über 2.200 Betriebe zur Übergabe an. Die Handwerkskammer Ulm geht dieses Potential nun aktiv mit einer eigenen Betriebsbörse an. Damit sollen Nachfolger und Betriebsinhaber noch besser zueinander finden. Beide Parteien können ab sofort eigene Angebote und Gesuche formulieren und in der Börse nach potentiellen Partnern recherchieren. „Das [...]
» weiter lesen


Ansprechpartner/in



Olgastraße 72
89073 Ulm

Telefon +49 731 14250
info@hwk-ulm.de